Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Schotten auf – Die Marine öffnet ihre Türen

Der Besucherstrom am Hafen der Marinetechnikschule.

Der Sommer geht dem Ende zu. Viele Schüler drücken bereits wieder die Schulbank, andere haben noch ein oder zwei Wochen, bevor es zurückgeht. Auch die Marine verabschiedet diese Woche den Sommer mit den (fast) letzten Terminen für die Öffentlichkeit. Die Standorte in Flensburg, Wilhelmshaven, Eckernförde und Parow öffnen für Neugierige ihre Tore.

Zum Artikel


Minentaucher feiern 50-jähriges Jubiläum

Ein Minentaucher nähert sich vorsichtig einer Treibmine.

Wenn Minentaucher ein Jubiläum feiern, dann kann man sicher sein, dass ihr Motto „nec aspera terrent“- „Widrigkeiten schrecken nicht“ gelebt wird. Trotz eher herbstlichen Wetters mit Sonne, Regen und Wind im munteren Wechselspiel, ließen sich die Jubilare nicht abschrecken und zeigten der Öffentlichkeit einen Querschnitt Ihrer Fähigkeiten.

Zum Artikel


Video: Die Rottweil – ein Boot wie kein anderes

Das Minentauchereinsatzboot ROTTWEIL in See

Das Minentauchereinsatzboot „Rottweil“ ist ein Unikat in der Deutschen Marine. Zu den Aufgaben der „Rottweil“ gehören die Kampfmittelabwehr im maritimen Umfeld sowie das Suchen und Bergen von Wehrmatarial und natürlich die weltweite Minenjagd. Dafür ist dieses Minentauchereinsatzboot mit der besonderen Wenigkeit aufgrund ihrer Bauart prädestiniert. Die spezielle Ausstattung dieser Minenabwehreinheit optimiert auch den Einsatz von Minentauchern an Bord der „Rottweil“. Bis zu 15 dieser Experten für Kampfmittelräumung können ihren Auftrag auf dem schwimmenden „Allrounder“ verrichten.

Sehen Sie das Video auf bundeswehr.de

Einsätze und Manöver

  • Wappen der europäischen Mission Atalanta

    Operation Atalanta am Horn von Afrika

    Mit dem Ziel die Seeräuberei einzudämmen ist die Deutsche Marine seit 2008 im Einsatz der Europäischen Union am Horn von Afrika vertreten. Hauptauftrag ist der Schutz der Schiffe des Welternährungsprogramms. Darüber hinaus sollen Akte der Piraterie unterbunden, verdächtige Personen gestellt und die Seefahrt in der Region sicherer gemacht werden.


  • Angetretene Marinesoldaten mit der Flagge der UNIFIL Mission.

    UNIFIL vor der Küste Libanons - Multinational auf See

    Auf Grundlage der Resolution 1701 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen unterstützt die UNIFIL den Friedensprozess im Libanon. Neben der Überwachung des Seeverkehrs im östlichen Mittelmeer lautet der Auftrag der Deutschen Marine Ausbildung der libanesischen Seestreitkräfte.


  • Die Teilnahme der F 216 am Großmanöver Cougar 14 der Royal Navy ist für den Spätsommer 2014 geplant

    Der Einsatz der Bundeswehr im Rahmen des Begleitschutzes bei der Vernichtung von chemischen Kampfstoffen aus Syrien (MEM OPCW)

    Deutschland wird sich gemäß der Mandatierung durch den Deutschen Bundestag am maritimen Begleitschutz bei der Vernichtung von Kampfstoffen an Bord der „Cape Ray“ im Rahmen der gemeinsamen VN/OPCW-Mission zur Vernichtung der syrischen Chemiewaffen beteiligen.


  • Minenjäger FULDA, PASSAU und ÜBERHERRN in Formation

    Standing NATO Maritime Groups

    Bereits im April 1957 unterstellte die Deutsche Marine als erste Bundeswehr-Teilstreitkraft ausgebildete Verbände der NATO. Seitdem beteiligt sich die Marine ständig an multinationalen NATO-Verbänden.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.08.14 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar