Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Deutsch-italienische Kooperation vor der griechischen Küste

Während des Manövers Smart Hunt hat die italienische Fregatte „Margottini“ mit schweren Seegang zu kämpfen.

Der deutsch-italienische Verband unter der Führung des Kommandeurs des 1. Uboot-Geschwaders, Fregattenkapitän Jens Grimm, steht in See und erprobt dreidimensionale Verfahren in der Anti Submarine Warfare (ASW). Die taktische Phase des Manövers SMART HUNT ist voll und ganz entbrannt und die Uboote und Schiffe jagen sich durch das Ionische Meer.

Zum Beitrag


Tender „Rhein“ in der Werft

Collage: Elomeister des Tenders „Rhein“ und Video-Icon.

Fünf Monate Einsatz haben Spuren am Tender „Rhein“ hinterlassen. In einer Bremerhavener Werft wird das Boot überholt und erhält unter anderem eine neuen Anstrich und eine verbesserte Klimaanlage. Das Versorgungsschiff ist eines von sechs der deutschen Marine und versorgt im Einsatz die Boote mit Wasser, Kraftstoff und Munition und verfügt zudem über eigene Werkstätten.

Zum Video auf youtube-bundeswehr.de


Internationale Altlastensuche in der Kieler Förde

Der Holländische Kommandant, Peter Bergen Henegouwen, mit Blickrichtung zur See mit einem freundlichem lächeln.

Es ist kalt, es regnet und der Wind frischt stetig auf. Das Hohlstablenkboot „Auerbach“ legt ab und fährt die Kieler Förde raus. Zusammen mit dem Tender Donau geht es in Richtung Kieler Bucht. Der Auftrag lautet: Altlastensuche.

Zum Beitrag

Einsätze und Manöver

  • Wappen der europäischen Mission Atalanta

    Operation Atalanta am Horn von Afrika

    Mit dem Ziel die Seeräuberei einzudämmen ist die Deutsche Marine seit 2008 im Einsatz der Europäischen Union am Horn von Afrika vertreten. Hauptauftrag ist der Schutz der Schiffe des Welternährungsprogramms. Darüber hinaus sollen Akte der Piraterie unterbunden, verdächtige Personen gestellt und die Seefahrt in der Region sicherer gemacht werden.


  • Angetretene Marinesoldaten mit der Flagge der UNIFIL Mission.

    UNIFIL vor der Küste Libanons - Multinational auf See

    Auf Grundlage der Resolution 1701 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen unterstützt die UNIFIL den Friedensprozess im Libanon. Neben der Überwachung des Seeverkehrs im östlichen Mittelmeer lautet der Auftrag der Deutschen Marine Ausbildung der libanesischen Seestreitkräfte.


  • Minenjäger FULDA, PASSAU und ÜBERHERRN in Formation

    Standing NATO Maritime Groups

    Bereits im April 1957 unterstellte die Deutsche Marine als erste Bundeswehr-Teilstreitkraft ausgebildete Verbände der NATO. Seitdem beteiligt sich die Marine ständig an multinationalen NATO-Verbänden.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 04.03.15 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar