Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Marinekommando > Schifffahrtmedizinisches Institut 

Schifffahrtmedizinisches Institut der Marine

Das Institut befindet sich gemeinsam mit Dienststellen des Zentralen Sanitätsdienstes der Bundeswehr in Kronshagen bei Kiel.

Wappen des Schifffahrtsmedizinisches Instituts der Marine.

Wappen des Schifffahrtmedizinischen Instituts der Marine (Quelle: © 2012 Bundeswehr / Archiv)Größere Abbildung anzeigen

Als die zentrale medizinische Einrichtung der Marine ist das Institut „Alma mater“ aller Sanitätsoffiziere der Marine. Seine schifffahrtsmedizinische Kompetenz stellt das Institut in erster Linie der Flotte und der Marine insgesamt zur Verfügung. In der Tauchmedizin werden darüber hinaus Leistungen für die gesamte Bundeswehr erbracht.

In intensiver Zusammenarbeit mit zivilen und militärischen Einrichtungen im In- und Ausland setzt das Institut Akzente in der maritimen Medizin sowie der Tauch- und Überdruckmedizin. Auf diesen Gebieten liegen gleichzeitig die Forschungs- und Ausbildungsschwerpunkte.

Die Soldaten und zivilbeschäftigten Mitarbeiter arbeiten themenübergreifend unter anderem mit einem hochmodernen Druckkammersystem, speziellen Diagnostikgeräten, Telemedizinanlagen und einem Teamtrainer Schiffslazarett. Für die Bereiche Tauch- und Überdruckmedizin, Telemedizin und Krisenintervention durch eigene Marinepsychologen bietet das Institut eine Notfallbereitschaft rund um die Uhr.


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.markdo.schiffmedinst