Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Einheiten der Marine > Korvetten > Korvette Braunschweig-Klasse K 130 > Korvette Magdeburg (F 261) > Berichte der Korvette Magdeburg (F 261) 

Berichte der Korvette „Magdeburg“

  • Leereintrag
  • Der alte Kommandant erhält ein Geschenk als Andenken von der Besatzung der „Brandenburg“.

    Neue Kommandanten für die Flotte der Marine

    Ende September bis Anfang Oktober fanden auf fünf Einheiten der Deutschen Marine Kommandowechsel statt. Den Beginn machte die Fregatte „Brandenburg“ gefolgt vom Einsatzgruppenversorger „Bonn“. Im Anschluss wechselten die Kommandanten der Korvette „Erfurt“ und des Einsatzgruppenversorgers „Frankfurt am Main“. Das Schlusslicht der großen Personalwechsel bildete die Korvette „Magdeburg“.


  • Die Korvette „Magdeburg“ kehrt vom NATO-Verband zurück in den Heimathafen.

    Zurück in der Heimat

    Am 13. Juni sind die Korvette „Magdeburg“ und das Schnellboot S 76 „Frettchen“ in ihren Heimathafen Warnemünde eingelaufen. Die beiden Einheiten kommen aus verschiedenen Einsätzen, kehren aber gemeinsam nach Hause zurück.


  • NATO Einsatzverband in Formation.

    „Wir blicken stolz zurück“

    Pünktlich um 9 Uhr legte die Korvette „Magdeburg“ am 13. Juni in ihrem Heimathafen Rostock/Warnemünde an. Die Rückkehr aus der ersten Teilnahme einer Korvette K 130 in einem Ständigen Nato-Einsatzverband (SNMG 1) seit Einführung dieser neuen Schiffsklasse in die Marine.


  • Der Marinekommandant von Ibiza, Fregattenkapitän Julián Sánchez-Ferragut Ortiz-Repiso, tauscht mit dem Komandanten der Korvette „Magdeburg“, Fregattenkapitän Torben Steinweller, Geschenke aus.

    Zwischenstopp auf Ibiza

    Im Rahmen des Rücktransits legte Korvette „Magdeburg“ noch einen Zwischenstopp auf Ibiza ein.


  • Die Besatzung der „Magdeburg“ verabschiedet sich vom Verband.

    „Magdeburg“ beendet Einsatz in NATO-Verband

    Von Warnemünde über norwegische und schottische Gewässer bis in das östliche Mittelmeer - Die Korvette „Magdeburg“ hat seit Jahresbeginn zahlreiche Seemeilen zurückgelegt. Am 31. Mai endete nun der Einsatz im Ständigen NATO-Verband, Schiff und Besatzung sind auf dem Heimweg zurück nach Warnemünde.


  • Durch das Manöver Replenishment at Sea wird Kraftstoff auf hoher See aufgetankt.

    „Magdeburg“ im Mittelmeer angekommen

    Nach Monaten in nördlichen Gefilden, mit Manöver in norwegischen und schottischen Gewässern, ist die Korvette „Magdeburg“ nun ins Mittelmeer gelangt. Mit dem NATO-Verband SNMG 1 beteiligt sie sich am Kampf gegen den internationalen Terrorismus.


  • NATO-, norwegische- und deutsche- Flaggenabordnung.

    Korvette „Magdeburg“ bei Joint Warrior

    Nach der erfolgreichen Teilnahme am Manöver Cold Response 2014 in norwegischen Gewässern, nahm die Korvette „Magdeburg“ gleich wieder Fahrt auf und verlegte an die schottische Ostküste. Vom 31. März bis zum 12. April 2014 nahm sie im Rahmen der SNMG 1 an der alljährlichen und wohl größten Marineübung ihrer Art teil: Joint Warrior.


  • Das Manöver „Cold Response 2014“ führte die „Magdeburg“ in norwegische Gewässer.

    Hurtigruten einmal anders

    Norwegen im Frühjahr: Schneebedeckte Berge, steile Felswände und enge Fjorde. Mittendrin die Korvette „Magdeburg“ im ständigen NATO-Verband. Entlang der legendären Hurtigruten der alten Postschiffe ging es durch eine fantastische Landschaft.


  • Die Korvette „Magdeburg“ schützt den Zugang zum norwegischen Hinterland.

    NATO-Übung „Dynamic Mongoose“ - Jagd im Fjord

    Die Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG 1) übte zusammen mit dem norwegischen Uboot „Utsira“ und dem diesjährigen Einsatz- und Ausbildungsverband im Seegebiet vor Bergen. Das große Manöver „Dynamic Mongoose“ konnte aufgrund des Wetters erst verspätet beginnen. So mussten die teilnehmenden Einheiten Schutz in den Fjorden von Norwegen suchen.


  • Die deutsche Korvette „Magdeburg“ und die norwegische Fregatte und Flaggschiff „Thor Heyerdahl“.

    Ereignisreicher Start ins Jahr

    Die Korvette „Magdeburg“ ist seit Ende Januar Teil des ständigen maritimen Einsatzverbandes der NATO (SNMG 1). Bis Juni 2014 wird sie sich als erste Korvette des 1. Korvettengeschwaders aus Warnemünde in diesem internationalen Verband behaupten.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | blättern »


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.korvetten.k130.f261.berichte