Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Systeme > Hilfsfahrzeuge > Tender Elbe-Klasse 

Tender „Elbe“-Klasse (404)

Die Tender der „Elbe“-Klasse unterstehen den verschiedenen Minensuch- und Schnellbootgeschwadern. Ihre Heimathäfen sind Kiel, Warnemünde und Eckernförde.

Tender ELBE im Hafen von Limassol.

Tender ELBE (Quelle: © Archiv Bundeswehr / PIZ Limassol)Größere Abbildung anzeigen

Die Aufgabe der Tender der „Elbe“-Klasse besteht hauptsächlich in der Versorgung von Korvetten- und Bootsgeschwadern in See mit Kraftstoff, Wasser, Lebensmitteln, Ersatzteilen und Munition. Hierdurch kann die Seeausdauer der versorgten Boote erheblich verlängert werden. Im übrigen unterstützen eingeschiffte Soldaten der Systemunterstützungsgruppen die Boote bei Instandsetzungsarbeiten. Zudem gewährleisten die Tender mit ihrer Abwasseraufbereitungsanlage eine umweltgerechte Entsorgung und können den entstehenden Müll lagern. Weiterhin verfügen sie über die Möglichkeit des Betriebs von Hubschraubern auf dem Achterdeck. Außerdem befindet sich eine Krankenstation mit bei Bedarf eingeschifften Ärzten an Bord. Wenn es die Lage erfordert, kann sich der Kommandeur eines Minenabwehr- oder Schnellboootverbandes mit seinem Stab einschiffen, um seine Boote vom Tender aus zu führen.

nach oben


Technische Daten

  • Maße (Länge /Breite /Tiefgang): 100,55 m / 15,4 m / 4,05 m
  • Einsatzverdrängung: 3.170 t
  • Geschwindigkeit: 15 kn

nach oben

Antriebsanlage

  • Leistung: 2.452 kW (3.334 PS)

nach oben

Bewaffnung

  • 2x Fliegerfaust 2 (Stinger)
  • 2x 27 mm Marineleichtgeschütz
  • 12,7 mm schwere Maschinengewehre

nach oben

Besatzung

  • 36 Stammsoldaten + 30 (Systemunterstützungsgruppe)
Einheiten, Geschwader und Standorte

A511

„Elbe“7. SchnellbootgeschwaderWarnemünde

A512

„Mosel“5. MinensuchgeschwaderKiel

A513

„Rhein“5. MinensuchgeschwaderKiel

A514

„Werra“5. MinensuchgeschwaderKiel

A515

„Main“1. UbootgeschwaderEckernförde

A516

„Donau“7. SchnellbootgeschwaderWarnemünde

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.waffenun.hilfsfah.tenderel