Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Systeme > Hilfsfahrzeuge > Mehrzwecklandungsboot Barbe-Klasse 

Mehrzwecklandungsboot „Barbe“-Klasse (520)

Durch ihre Bauart, versehen mit Bug- und Heckklappe, ihr großes und mit bis zu 150 Tonnen belastbares Ladedeck, ihren geringen Tiefgang und ihre geringe Durchfahrtshöhe stehen die Mehrzwecklandungsboote für zahlreiche Spezialaufgaben zur Verfügung.

Mehrzwecklandungsboot L 762 LACHS in Fahrt

Mehrzwecklandungsboot L 762 LACHS in Fahrt (Quelle: © 2006 Bundeswehr / Björn Wilke)Größere Abbildung anzeigen

Im Vordergrund steht hierbei der Transport sperriger Güter und besonders schwerer Lasten, wie Geschütztürme, Ladekräne und Minenräumgeräte. Im Rahmen der Ausbildungsunterstützung dienen sie als Plattform für die Taucherausbildung, legen Übungsminen, bewachen Minenfelder, dienen als Konvoischiffe für Geleitübungen oder üben, wie 1998, das Verlegen schwedischer und russischer Heerestruppen über See und die Durchführung von Evakuierungsübungen zur Vorbereitung auf Not- und Katastropheneinsätze.

nach oben


Technische Daten

  • Maße (Länge /Breite /Tiefgang): 40 m / 8,8 m / 2,2 m
  • Einsatzverdrängung: 430 t
  • Geschwindigkeit: 11 kn

nach oben

Antriebsanlage

  • Leistung: 750 kW (1.020 PS)

nach oben

Besatzung

  • 17 Personen

nach oben

Bewaffnung

  • 1x 20 mm Geschütz

nach oben

Einheiten

Einheiten, Geschwader und Standorte

L 762

„Lachs“ Marinestützpunktkommando Eckernförde Eckernförde

L 765

„Schlei“ Marinestützpunktkommando Eckernförde Eckernförde

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 28.04.14 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.waffenun.hilfsfah.mehrzwec