Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Einheiten der Marine > Minenabwehreinheiten > Frankenthal-Klasse Typ 332 > Tauchereinsatzboot Bad Rappenau (M 1067) > Berichte über die Bad Rappenau 

Berichte des Tauchereinsatzbootes „Bad Rappenau“

  • Leereintrag
  • Brücke der „Bad Rappenau“.

    Minentauchereinsatzboot „Bad Rappenau“ wieder unter NATO-Flagge

    Am 7. August hat das Minentauchereinsatzboot „Bad Rappenau“ seinen Heimathafen in Kiel verlassen und ist in Richtung Nordsee aufgebrochen. Das Boot gehört zum 3. Minensuchgeschwader und wird sich für die nächsten vier Monate am Ständigen Minenabwehrverband der NATO (Standing NATO Mine Counter Measures Group 1) beteiligen.


  • Das Minentauchereinsatzboot „Bad Rappenau“ bei der Suche nach Minen aus dem Zweiten Weltkrieg.

    Drei, zwo, eins - Zündung!

    Ein kurzer Schlag erschüttert das Schlauchboot. Die aufsteigende Wasserfontäne spielt ein zufriedenes Lächeln in das Gesicht des Minentauchereinsatzleiters. Nach mehr als 70 Jahren endet damit die Gefährdung, die von dieser englischen Mine aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges ausging.


nach oben

FußFzeile

nach oben

Stand vom: 18.12.14 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.minenabwehr.frankenthal.rappenau.berichte