Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Einheiten der Marine > Fregatten > „Bremen“-Klasse F 122 > Fregatte „Augsburg“ (F 213) > Berichte der Fregatte „Augsburg“ 

Berichte von der Fregatte „Augsburg“

  • Leereintrag
  • Die deutsche Fregatte „Augsburg“ soll die „Cape Ray“ begleiten und schützen.

    Bundestag stimmt Begleitschutzoperation zu

    Der Deutsche Bundestag hat am 9. April einer Beteiligung der Bundeswehr am maritimen Begleitschutz für das US-Spezialschiff Cape Ray zugestimmt. An Bord des Schiffes werden aus Syrien stammende Chemiewaffen vernichtet.


  • Abschuss eines See-Luft Flugkörpers vom Typ RIM-116 „Rolling Airframe Missile“ (RAM).

    Flugkörperschießen in der Biskaya

    Im Rahmen des diesjährigen Einsatz- und Ausbildungsverbandes fand in der zweiten Märzhälfte das Flugkörperschießen „Open Ocean North 2014“ in der Biskaya statt. Daran teilgenommen haben die Fregatten „Hamburg“ und „Augsburg“, die Korvette „Oldenburg“ und der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“. Des Weiteren war an dieser Übung die Firma Airbus Defence and Space beteiligt.


  • Die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ verlässt Wilhelmshaven.

    Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 sticht in See

    Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 hat begonnen. Am 11. Februar verließen die Fregatten „Hamburg“, „Augsburg“ und „Mecklenburg-Vorpommern“ sowie die Korvette „Oldenburg“ und der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ Wilhelmshaven. Neben der Bildung der Einsatzreserve der Marine dient der Verband der Ausbildung des Offiziernachwuchses.


  • Der alte und der neue Kommandant der Fregatte „Lübeck“ besiegeln durch einen Handschlag den Kommandowechsel.

    Kommandowechsel auf der Fregatte „Lübeck“

    Am 2. Oktober 2013 wurde das Kommando über die Fregatte „Lübeck“ von Fregattenkapitän Martin Ruchay an Fregattenkapitän Peter Christian Semrau übergeben. Der Kommandowechsel erfolgte im Rahmen eines feierlichen Übergabeappells an Bord des Schiffes.


  • V.l.n.r.: Fregattenkapitän Jörg Mascow, Kapitän zur See Kay-Achim Schönbach und Fregattenkapitän Bernhard Veitl beim obligatorischen Handschlag des Übergabeappells.

    Kommandowechsel auf der Fregatte „Augsburg“

    Die Fregatte „Augsburg“ hat einen neuen Kommandanten: Fregattenkapitän Jörg Mascow übernahm am 19. September in Wilhelmshaven die Führung über Schiff und Besatzung von Fregattenkapitän Bernhard Veitl.


  • Die Fregatte „Augsburg“ vor der Küste Somalias im Einsatz.

    Gemeinsamer Erfolg bei Atalanta

    Fregattenkapitän Bernhard Veitl war bis Mitte August als Commander Task Group (CTG) auf der Fregatte „Augsburg“ bei der Operation Atalanta eingesetzt. Mit uns sprach der 45-Jährige über die derzeitige Situation am Horn von Afrika und die Besonderheiten des dortigen Einsatzes.


  • Fregatte „Augsburg“ beim Einlaufen in ihren Heimathafen Wilhelmshaven.

    Fregatte „Augsburg“ wieder zurück im Heimathafen

    Die Fregatte „Augsburg“ ist am vergangenen Freitag, den 30. August 2013, wieder in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückgekehrt. Rund 500 Angehörige waren in den Marinestützpunkt gekommen, um das Einlaufen des Schiffes unter den Klängen des Marinemusikkorps Nordsee zu begleiten. Die vergangenen Monate beteiligten sich die Männer und Frauen der „Augsburg“ unter dem Kommando von Fregattenkapitän Bernhard Veitl an der EU-geführten Mission „Atalanta“ am Horn von Afrika.


  • Bei der Übergabemusterung spricht Fregattenkapitän Bernhard Veitl zu beiden Kontingenten.

    Atalanta: Fregatte „Augsburg“ übergibt an Schwesterschiff „Niedersachsen“

    Im Hafen von Dschibuti übertrug Kapitän zur See Stefan Pauly das Kommando über das Deutsche Einsatzkontingent an Fregattenkapitän Kurt Leonards. Die Fregatte „Augsburg“ tritt unter der Führung des Vorgängers, Fregattenkapitän Bernhard Veitl, nun die Heimreise an.


  • Der Bordhubschrauber „Sea Lynx“ auf dem HELO Deck der „Augsburg“.

    Der verlängerte Arm der Fregatte „Augsburg“

    „Zum Flugbetrieb auf Station“ schallt es durch die Schiffslautsprecheranlage der Fregatte „Augsburg“. Für das verantwortliche Personal ist dies das klare Zeichen, sich für den anstehenden Flugbetrieb vorzubereiten. Die Fregatte „Augsburg“ befindet sich mitten im Indischen Ozean. Zusammen mit den beiden eingeschifften „Sea Lynx“- Hubschraubern ist sie Teil der Operation Atalanta.


  • Als Teil der eingeschifften Arztgruppe ist Oberfeldarzt Dr. G. der Chirug an Bord.

    Für den Notfall gewappnet - Die Bordfacharztgruppe auf der „Augsburg“

    Jedes Schiff der Deutschen Marine hat grundsätzlich einen Schiffsarzt an Bord. Im Einsatz sieht das allerdings etwas anders aus: Immer wenn nicht gewährleistet werden kann, dass Verletzte im Rahmen der internationalen Rettungskette versorgt werden können, wird zusätzlich eine sogenannte „Bordfacharztgruppe“ eingeschifft.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | blättern »


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.fregatten.bremen.f213.berichte