Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Ehrung für 20 Jahre Seefahrt

Ehrung für 20 Jahre Seefahrt

Kiel, 24.11.2011.
Eine Dankurkunde für 20 Jahre Dienst auf seegehenden Einheiten wird in der Marine nicht jeden Tag vergeben. Aus der Hand des Stellvertreter Befehlshaber der Flotte, Konteradmiral Michael Mollenhauer, erhielt Kapitänleutnant Aldo zur Mühl diese Auszeichnung. Gleichzeitig erhielt er auch eine förmliche Anerkennung für diese respektable Leistung, verbunden mit sieben Tagen Sonderurlaub.

Kapitänleutnant Aldo zur Mühl erhällt eine Auszeichnung für 20 Jahre Seefahrt aus der Hand des Stellvertreter Befehlshaber der Flotte, Konteradmiral Michael Mollenhauer.

Etwas ganz Besonders (Quelle: © 2011 Bundeswehr / Thomas Lerdo)Größere Abbildung anzeigen

Der 45-jährige Marineoffizier ist seit Anfang April 1986 in der Marine. Er diente als Motorentechniker zunächst in der Laufbahn der Unteroffiziere, bevor er als Angehöriger der Crew I/97 zum Offizier des militärfachlichen Dienstes ausgebildet wurde. Damit blickt er auf gut 25 Dienstjahre zurück.

Abgesehen von Zeiten eigener Ausbildung und einer kurzen Verwendung als Ausbilder im Bereich der Schadensabwehr an Bord, der sogenannten Schiffsicherung, war Kapitänleutnant zur Mühl komplett an Bord von Booten der Marine eingesetzt. Er fuhr auf den Minentaucherbooten HANSA und STIER, dann auf den moderneren Minenabwehrbooten ÜBERHERREN und AUERBACH/OBERPFALZ, sowie in der eingeschifften Systemunterstützungsgruppe des mittlerweile nicht mehr existenten 1. Minensuchgeschwaders. Seine mit Abstand längste Zeit verbrachte er mit siebeneinhalb Jahren als STO, als Schiffstechnischer Offizier an Bord des Minenjagdbootes WEILHEIM.

Liebe nicht verloren

Kapitänleutnant zur Mühl hat die Liebe zur Seefahrt nach wie vor nicht verloren. Er gehört heute in den technischen Bereich des 3. Minensuchgeschwaders, ist aber hinsichtlich längerer Abwesenheitszeiten mittlerweile etwas kürzer getreten.

Admiral Mollenhauer würdigte ausdrücklich diese herausragende und nicht selbstverständliche Leistung, bringt doch jede Seefahrt auch immer Entbehrungen insbesondere im privaten Bereich mit sich.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C8NWCS4405DIBR