Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Ständige Natoverbände > SNMG 2 > Berichte > NATO-Verteidigungsminister beschließen Aufklärungseinsatz in der Ägäis

NATO-Verteidigungsminister beschließen Aufklärungseinsatz in der Ägäis

Der Einsatzgruppenversorger „Bonn“ in See.

Die Standing NATO Maritime Group 2 könnte für die Aufklärungsmission in der Ägäis eingesetzt werden (Quelle: 2015 Bundeswehr / Matthias Letzin)

Brüssel, 11.02.2016.
Auf Initiative von Deutschland, Griechenland und der Türkei haben sich die NATO-Verteidigungsminister bei ihrem Treffen in Brüssel auf eine Mission zur Seeraumüberwachung in der Ägäis geeinigt. Darüber hinaus sprachen sie sich für zusätzliche Maßnahmen zur kollektiven Sicherheit und Abschreckung aus. Hierfür soll unter anderem die Truppenpräsenz im östlichen Bündnisgebiet weiter erhöht werden.

Lesen Sie weiter auf bmvg.de


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.sng.snmg2.aktuelles&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CA76FGN644DIBR