Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > UNIFIL > UNIFIL - Aktuelles > Deutsche UNIFIL-Einheit besucht erstmalig den türkischen Hafen Mersin

Deutsche UNIFIL-Einheit besucht erstmalig den türkischen Hafen Mersin

Limassol, 23.07.2008, Pressestelle Limassol.
Die Fregatte HESSEN besuchte am vergangenen Wochenende als erstes deutsches Schiff seit Beginn der Operation UNIFIL das türkische Mersin. Zu diesem Anlass führte der stellvertretende Inspekteur der Deutschen Marine, Konteradmiral Hans-Jochen Witthauer, einen Besuch auf der Fregatte HESSEN durch.

Fregattenkapitän Dirk Gärtner begrüsst Konteradmiral Witthauer im Hafen von Mersin

Fregattenkapitän Gärtner begrüsst Konteradmiral Witthauer (Quelle: © 2008 Bundeswehr / Pressestelle Limassol)Größere Abbildung anzeigen

An Bord der deutschen Fregatte begrüßten der deutsche Botschafter in der Türkei, Dr. Eckart Cuntz, der stellvertretende Inspekteur der Marine, Konteradmiral Hans-Jochen Witthauer und der Kommandant der HESSEN, Fregattenkapitän Dirk Gärtner, mehr als 100 geladene Gäste unterschiedlicher Nationen zum Empfang.

Zuvor fanden Gespräche mit dem Befehlshaber der Türkischen Mittelmeerflotte, Flottillenadmiral Soner Polat statt, in denen das sehr gute Verhältnis der beiden Marinen erneut bestätigt wurde.

nach oben


Beim Empfang auf der Fregatte beantwortet der deutsche Botschafter Dr. Cuntz (links) die Fragen der türkischen Journalisten

Interview mit dem deutschen Botschafter Dr. Cuntz (Quelle: © 2008 Bundeswehr / Pressestelle Limassol)Größere Abbildung anzeigen

Deutsch-türkische Freundschaft

Die Türkei verfügt über 8.000 km Küstenlinie. „Man könnte die Türkei fast als Insel bezeichnen“, schmunzelt der deutsche Botschafter, Dr. Eckart Cuntz. „Der Besuch der Fregatte HESSEN ist hier ein Jahrhundertereignis. Er symbolisiert die jahrelange, enge deutsch-türkische Freundschaft“, ergänzt der deutsche Botschafter.

Für ihn war es darüber hinaus ein besonderes Erlebnis, mit der Klasse F 124 eines der modernsten Schiffe der Deutschen Marine kennenzulernen.

nach oben


Der Kommandant bittet seine Gäste an Bord der HESSEN (v.l.n.r.: Konteradmiral Hans-Jochen Witthauer, Konteradmiral Soner Polat, Fregattenkapitän Dirk Gärtner)

Der Kommandant bittet seine Gäste an Bord der HESSEN (Quelle: © 2008 Bundeswehr / Pressestelle Limassol)Größere Abbildung anzeigen

Gedankenaustausch

Auch der Kommandeur der maritimen Task Force (CTF 448), der italienische Flottillenadmiral Ruggiero di Biase, legte an diesem Wochenende mit seinem Führungsschiff SCIROCCO im Hafen von Mersin an und nahm an den Gesprächen teil. Bei einem gemeinsamen Aperitif auf der Brücke wurde das Treffen eingeleitet.

Bei einer Führung durch das Schiff und einer anschließenden Präsentation sowie intensivem Gedankenaustausch in der Kommandantenkammer wurde der Informationsaustausch vertieft.

Dazu Konteradmiral Witthauer: „Man tut gut daran, nicht nur auf einem Bein zu stehen. Um einen festen Stand zu haben ist es zunehmend wichtig, im multinationalen Rahmen rechtzeitig Kontakte herzustellen.

Auch die Türkei beteiligt sich seit Beginn der maritimen Operation im September 2006 durchgehend an UNIFIL, derzeit mit den beiden Korvetten ZIPKIN und VOLKAN.

nach oben

Bilder


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.unifil.aktuelles&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C7GTB93388INFO