Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > UNIFIL > UNIFIL - Aktuelles > Tag der Deutschen Einheit

Tag der Deutschen Einheit bei UNIFIL

Limassol, 06.10.2011, Pressestelle Limassol .
Am 3. Oktober wurde auch im Deutschen Einsatzkontingent UNIFIL der „Tag der deutschen Einheit" gefeiert. Nach einem Gottesdienst und einer CTG-Musterung klang der Tag bei einem gemeinsamen Kontingentabend aus.

Alle Soldaten des Kontingents sind zur CTG-Musterung angetreten.

Angetreten zur Musterung (Quelle: © 2011 Bundeswehr / Pressestelle Limassol )Größere Abbildung anzeigen

Mit besinnlichen, aber trotzdem freudigen Worten begann der Militärpfarrer des Kontingents, Janusz Kudyba, seinen Gottesdienst. „An diesem Feiertag sind wir alle eingeladen, uns von den historischen Ereignissen anregen zu lassen zu dankbarer Erinnerung, zum Austausch und zum Diskutieren. Für die Geschichte, die friedliche Vereinigung unseres Landes und für alles, was damals geschah, danken wir Gott von ganzem Herzen“ so Kudyba.

Anschließend traten alle Soldaten des Kontingents zur CTG Musterung an. Der Führer des Deutschen Einsatzkontingents UNIFIL, Fregattenkapitän Lars Schümann, mahnte zu Beginn seiner Rede einen zu beobachtenden Geschichtsrelativismus an, der viele Teile der Gesellschaft erfasst. „Es ist wichtig, immer wieder an die Schrecken, an die Unmenschlichkeit der Teilung an sich, aber insbesondere auch des diktatorischen Systems der DDR zu erinnern“, so Schümann. Er erinnerte weiter an die emotionalen Momente der Wendezeit, die Bilder freier und feiernder Menschen. „Ich appelliere an Sie, sich diese Freude im Herzen zu behalten und die Aufbruchsstimmung wiederzuentdecken. Wir sollten manchmal einfach nur dankbar sein, dass wir gemeinsam in Freiheit in unserem deutschen Vaterland aufwachsen und leben dürfen“, führte Schümann weiter aus.

Verabschiedung

Während der Musterung wurden ebenfalls die beiden Schnellboote S 75 ZOBEL und S 80 HYÄNE aus dem Kontingent verabschiedet. Nach fast zehn Monaten im Einsatz und insgesamt 85.000 gefahrenen Seemeilen kehren die Boote in ihren Heimathafen Warnemünde zurück. Die Schnellboote werden durch das Minenjagdboot PASSAU und das Hohlstablenkboot ENSDORF abgelöst. Zum Abschluss des Tages feierten alle Soldaten bei einem gemeinsamen Grillen den Tag der Deutschen Einheit.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.13 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.unifil.aktuelles&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C8MJBSL534DIBR