Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Ein Oberbürgermeister im Dienst der Marine

Oberbürgermeister und Korvettenkapitän der Reserve Andreas Wagner sitzt am Schreibtisch des Zentralbüros der Einsatzflottille 2 in Wilhelmshaven.

Selten war die Verbindung zwischen einer Stadt und der dort stationierten Truppe so eng wie in Wilhelmshaven. Oberbürgermeister Andreas Wagner absolviert derzeit eine mehrtägige Reservedienstleistung bei der Einsatzflottille 2, die am größten Bundeswehr-Standort Deutschlands beheimatet ist.

Zum Beitrag


Frieden für die Seele am Horn von Afrika

Für Militärpfarrer Jakobi ist es bereits der zweite Einsatz auf einer Fregatte.

Wöchentlich findet an Bord der Fregatte ein Gottesdienst statt. „Es ist eine gute Gelegenheit für eine gewisse Zeit aus der Bordroutine zu kommen“, sagt Militärpfarrer Bernhard Jacobi. Es herrscht Ruhe auf dem Achterdeck.

Zum Beitrag auf einsatz.bundeswehr.de


Letzter Einsatz für die „Niedersachsen“

Crew-Mitglieder der „Niedersachsen“ winken ihren Angehörigen zum Abschied.

Am 16. Juli ist die Fregatte „Niedersachsen“ aus Wilhelmshaven ausgelaufen. Im spanischen Rota wird sie sich einem der vier ständigen maritimen Einsatzverbände der NATO anschließen. Dies ist der letzte Einsatz, bevor das Schiff kommendes Jahr planmäßig außer Dienst gestellt und wie die anderen Fregatten der Klasse 122 von der neuen Fregattenklasse 125 ersetzt wird.

Zum Beitrag

Einsätze und Manöver

  • Wappen der europäischen Mission Atalanta

    Operation Atalanta

    Mit dem Ziel die Seeräuberei einzudämmen ist die Deutsche Marine seit 2008 im Einsatz der Europäischen Union am Horn von Afrika vertreten. Hauptauftrag ist der Schutz der Schiffe des Welternährungsprogramms. Darüber hinaus sollen Akte der Piraterie unterbunden, verdächtige Personen gestellt und die Seefahrt in der Region sicherer gemacht werden.


  • Angetretene Marinesoldaten mit der Flagge der UNIFIL Mission.

    UNIFIL- Multinational auf See

    Auf Grundlage der Resolution 1701 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen unterstützt die UNIFIL den Friedensprozess im Libanon. Neben der Überwachung des Seeverkehrs im östlichen Mittelmeer lautet der Auftrag der Deutschen Marine Ausbildung der libanesischen Seestreitkräfte.


  • Die Teilnahme der F 216 am Großmanöver Cougar 14 der Royal Navy ist für den Spätsommer 2014 geplant

    Der Einsatz der Bundeswehr im Rahmen des Begleitschutzes bei der Vernichtung von chemischen Kampfstoffen aus Syrien (MEM OPCW)

    Deutschland wird sich gemäß der Mandatierung durch den Deutschen Bundestag am maritimen Begleitschutz bei der Vernichtung von Kampfstoffen an Bord der „Cape Ray“ im Rahmen der gemeinsamen VN/OPCW-Mission zur Vernichtung der syrischen Chemiewaffen beteiligen.


  • Minenjäger FULDA, PASSAU und ÜBERHERRN in Formation

    Standing NATO Maritime Groups

    Bereits im April 1957 unterstellte die Deutsche Marine als erste Bundeswehr-Teilstreitkraft ausgebildete Verbände der NATO. Seitdem beteiligt sich die Marine ständig an multinationalen NATO-Verbänden.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.07.14 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar