Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles 

Ich bin iM EINsatz: „Gestrandet“ – Viel Druck im ersten Landeinsatz

Freudestrahlend sitzt Hauptbootsmann Heiko N. vor der Taucherdruckkammer.

Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten deutsche Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.

Lesen Sie weiter auf einsatz.bundeswehr.de


  • Ein „Sea Lynx“ MK 88 A auf der Fregatte „Sachsen“.

    Einsätze und Manöver

    Einheiten der Deutschen Marine sind weltweit im Einsatz. Friedenserhaltung, Sicherung der Seewege für die Handelsschifffahrt sowie humanitäre Hilfeleistungen sind nur einige Aspekte des ständigen Auftrages.


  • Maat Gellert muss über die sich drehende Rolle.

    Sport

    Der Beruf des Soldaten fordert den Angehörigen der Streitkräfte ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit ab. Deshalb ist Sport wichtig, nicht nur für die Gesundheit. Er fördert die Konzentration, verbessert Ausdauer und Leistungsfähigkeit und macht nebenbei noch Spaß. Durch hohe körperliche Fitness kann jeder einzelne seine Aufgaben besser und verantwortungsvoller wahrnehmen. Mit allgemeinen, speziellen und funktionsorientierten Sporttests bleiben die Soldaten fit und für den Einsatz gewappnet.


  • Serien bei marine.de

    Unsere Serien geben Einblicke in den Alltag der Soldaten, von ersten Erfahrungen in der Grundausbildung über die Ausbildung zum Offizier bis hin zum Leben an Bord.


  • Archiv

    Alle Beiträge im Überblick

    Aktuelle Berichte aus der Flotte, neue und alte Nachrichten sowie Meldungen aus der Marine.


  • Die Marineschule Mürwik in Flensburg.

    Aktuelles Event: Tag des offenen Denkmals an der Marineschule Mürwik - ein voller Erfolg

    Trotz des Regens kamen insgesamt an die 1000 Besucherinnen und Besucher in die Marineschule Mürwik, um sich das historische Bauwerk aus der Nähe anzusehen. Im Rahmen der „European Heritage Days“, zu deutsch: Tag des offenen Denkmals, zeigten Soldaten und zivile Mitarbeiter, was man von außen nicht sehen kann.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 28.10.14 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle