Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Der dritte Monat

Die Rekruten - Der dritte Monat

Der dritte Monat hat begonnen und das Ende der Grundausbildung ist für die Rekruten zum greifen nah.


  • Collage: Heute ist der letzte Tag der Grundausbildung für unsere Rekruten und Video-Icon.

    Der letzte Tag


    Heute ist der letzte Tag der Grundausbildung für unsere Rekruten in der Marinetechnikschule in Parow. Alle sind etwas melancholisch und wissen, dass sie schon jetzt das gemeinsame Frühstück mit ihren Kameraden vermissen werden. Es wird alles „reinschiff“ gemacht, die Zeugnisse werden übergeben und dann geht es nach Hause.


  • Collage: Beim letzten Großreinschiff müssen die Rekruten noch mal putzen und aufräumen und Video-Icon.

    Das letzte Großreinschiff


    „Es hört genauso auf, wie es anfing!“ Beim letzten Großreinschiff müssen die Rekruten noch mal putzen und aufräumen, was das Zeug hält. Das Ergebnis überzeugt die Ausbilder aber nicht so wirklich. Ob die Rekruten die Kurve kriegen?


  • Collage: Heute geht es für die Rekruten zur Schwimmwesten-Ausbildung und Video-Icon.

    Überlebenstraining im Wasser


    Heute geht es für die Rekruten zur Schwimmwesten-Ausbildung, bei der für den Ernstfall geübt wird. Hierzu müssen sie in den Kälteanzug schlüpfen – Jerome lässt es sich aber natürlich nicht nehmen, ein letztes „Outfit Of The Day“ für euch zu präsentieren!


  • Collage: Es stehen einige Beförderungen an und Video-Icon.

    Die Beförderung


    Heute legen sich die Rekruten ihre Erste Geige an. Wieso? Es stehen einige Beförderungen für sie an! Welcher Rekrut welchen Dienstgrad erhält, erfahrt ihr im Video.


  • Collage: Die letzte Woche in der Marinetechnikschule in Parow ist angebrochen und Video-Icon.

    Das Ende vom Anfang


    Die letzte Woche in der Marinetechnikschule in Parow ist angebrochen. Die einen müssen ihre Flecktarnbekleidung und Teile ihrer Ausrüstung abgeben, die anderen werden geimpft. Doch wer denkt, dass es jetzt etwas lascher zugeht, hat sich geirrt: Noch ist die Grundausbildung nicht vorbei!


  • Collage: Alle Rekruten, die jetzt noch mit dabei sind, freuen sich auf das Ende und Video-Icon.

    Das BIWAK Teil 3


    BIWAK – Tag 3. Alle Rekruten, die jetzt noch mit dabei sind, freuen sich auf das Ende. Eine weitere, sehr kalte Nacht liegt hinter ihnen und jetzt heißt es: Rückrüsten, Rückmarsch und Abschlussmusterung am Nachmittag, bei der es sogar einige Auszeichnungen gibt!


  • Collage: Noch immer befinden wir uns im Feld und Video-Icon.

    Das BIWAK Teil 2


    BIWAK, Teil 2. Noch immer befinden wir uns im Feld. Die Rekruten haben eine „beschissene“ Nacht hinter sich und nur wenig Schlaf abbekommen. Wieder warten einige spannende Übungseinheiten auf unsere Rekruten, die sie bei Tag und Nacht absolvieren müssen.


  • Collage: Eine harte aber spannende Aufgabe steht den Rekruten bevor: Das BIWAK und Video-Icon.

    Das BIWAK Teil 1


    Eine harte aber spannende Aufgabe steht den Rekruten bevor: Das BIWAK. Das heißt im Klartext, dass es für die Rekruten auf den BIWAKplatz geht, auf dem sie ihre Feldunterkünfte aufbauen müssen, in dem sie die kommenden Tage und Nächte verbringen werden.


  • Collage: Ein letztes Mal geht es für die Rekruten auf die Schießbahn und Video-Icon.

    Die Schießbahn Gewehr G36 Teil 2


    Ob die Schießübungen wichtig sind? „Nein! Sie können den Feind im Krieg auch totlabern!“ Ein letztes Mal geht es für die Rekruten auf die Schießbahn. Und nach der harten Übung haben die Rekruten ein kleines Geschenk für einen ihrer Ausbilder vorbereitet…


  • Collage: Wir befinden uns wieder auf der Gefechtsschießbahn und Video-Icon.

    Die Schießbahn Gewehr G36 Teil 1


    Wir befinden uns wieder auf der Gefechtsschießbahn. Heute schießen die Rekruten zum ersten Mal im scharfen Schuss mit dem Gewehr. Bei Tag und bei Nacht müssen Jerome & Co. ihr Können auf der Anlage beweisen.


  • Collage: Sechs Kilometer Marsch – 15 Kilo Gepäck – 60 Minuten Zeit und Video-Icon.

    Die Wachausbildung


    Sechs Kilometer Marsch – 15 Kilo Gepäck – 60 Minuten Zeit. So beginnt heute der Tag bei den Rekruten. Doch das ist noch nicht alles: Die Rekruten lernen in der Wachausbildung, wie sie eine Personen- und Fahrzeugkontrolle durchzuführen haben.


  • Collage: Für die Rekruten steht bei der heutigen Stationsausbildung ein aufregender Tag bevor und Video-Icon.

    Stationsausbildung


    Für die Rekruten steht bei der heutigen Stationsausbildung ein aufregender Tag bevor: ABC, Wachposten und SEM. Wofür diese Begriffe stehen, erfahrt ihr im Video!


  • Collage: Heute wird zum ersten Mal scharf geschossen bei den Rekruten und Video-Icon.

    Die Schießbahn Pistole P8


    Heute wird zum ersten Mal scharf geschossen bei den Rekruten! Mit der P8 geht es auf die Schießbahn, auf der sich die Rekruten nach den ganzen Trockenübungen beweisen müssen.


  • Collage: Ausdauertraining, das hoffentlich alle bis zum Ende durchziehen und Video-Icon.

    Schießsimulator: Pistole P8


    Es geht wieder in den Schießsimulator – aber mit der Pistole P8. Der Umgang mit der Pistole ist schwerer als der mit dem Gewehr und die Ausbilder erwarten, dass die Rekruten Probleme bekommen werden. Anschließend erwartet Anna-Lena & Co. ein Ausdauertraining, das hoffentlich alle bis zum Ende durchziehen!


  • Collage: Heute geht es in den Schießsimulator und Video-Icon.

    Schießsimulator: Gewehr G36


    Heute geht es in den Schießsimulator. Dort werden die Ausbilder die Rekruten mit dem G36 abprüfen und anschließend entscheiden, ob sie zum scharfen Schuss zugelassen werden oder nicht.


  • Collage: 20 Fragen, 45 Minuten Zeit – die Rekruten schreiben den Leistungsnachweis „Schiffssicherung“ und Video-Icon.

    Der finale Test


    20 Fragen, 45 Minuten Zeit – die Rekruten schreiben den Leistungsnachweis „Schiffssicherung“. Wer hier nicht besteht, hat die Grundausbildung nicht geschafft, da dieser Test nicht wiederholt werden kann. Anschließend steht ein Waffenparcours mit Ausbilder Neubert an, der den Rekruten körperlich und geistig alles abverlangt.


  • Collage: Ausbilder Mahr möchte heute mit der Schiessausbildung mit der P8 fertig werden und Video-Icon.

    Waffenausbildung Teil 4


    Ausbilder Mahr möchte heute mit der Schießausbildung mit der P8 fertig werden. Deswegen müssen die Rekruten noch mal ran und lernen unter anderem den Doppelschuss. Doch nicht nur hier müssen die Rekruten alles geben: Der Zug wird in zwei Gruppen eingeteilt und zum Workout gebeten!


  • Collage: Die Rekruten sollen ein „Gefühl für die Waffe“ entwickeln und Video-Icon.

    Waffenausbildung Teil 3


    Die Rekruten sollen ein „Gefühl für die Waffe“ entwickeln. Die Waffenausbildung wird heute vertieft, und zwar mit Exerziermunition für das G36 und die P8. Zudem müssen die Rekruten die Waffen mit verbundenen Augen zerlegen und zusammensetzen.


  • Collage: Den Rekruten steht ein anstrengender Tag bevor und Video-Icon.

    Waffenausbildung Teil 2


    Den Rekruten steht ein anstrengender Tag bevor: Erst lernen sie bei Hauptbootsmann Mahr die zahlreichen Sicherheitsregeln im Umgang mit Handfeuerwaffen und die „Patrouillen-“ und „Kontaktstellung“ kennen. Anschließend steht ein theoretischer Sanitätstest an. Und zum Abschluss des Tages freuen sich die Rekruten auf eine intensive Ausdauersporteinheit.


  • Collage: Heute beginnt die Waffenausbildung in Parow mit Video-Icon.

    Waffenausbildung Teil 1


    Heute beginnt die Waffenausbildung in Parow. Die Waffe gehört zu ihrer Ausrüstung dazu und muss von A bis Z beherrscht und verstanden werden. Die Sicherheitsüberprüfung, Trageweisen der Waffe(n) und vieles mehr erwartet die Rekruten in diesem spannenden Teil der Grundausbildung.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.01.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAH8NZC830DIBR