Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Video: Schwerarbeit in der Tiefe – die Helmtaucher

Video: Schwerarbeit in der Tiefe – die Helmtaucher

Mit bis zu 90 Kilogramm schwerer Ausrüstung bewegen sich die Helmtaucher in Tiefen bis zu 50 Meter .
Mit bis zu 90 Kilogramm schwerer Ausrüstung bewegen sich die Helmtaucher in Tiefen bis zu 50 Meter (Quelle: 2018 Bundeswehr / Mediendesign)Größere Abbildung anzeigen
Kiel, 01.03.2018.

Wer gerne handwerklich arbeitet, aber auch das Wasser liebt, der ist bei den Helmtauchern der Bundeswehr genau richtig. Die Anforderungen an sie sind hoch – mit bis zu 90 Kilogramm schwerer Ausrüstung bewegen sie sich in Tiefen bis zu 50 Meter – um dort zu schweißen, zu bohren und zu sägen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 01.03.18 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAWFFZV091DIBR