Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Bewährte Tradition Sommerfest des Marinekommandos

Bewährte Tradition
Sommerfest des Marinekommandos

Rostock, 15.09.2017.

Schon zum 14. Mal in Folge findet das Sommerfest des Marinekommandos im Rostocker Zoo statt. Auch in diesem Jahr füllten sich zahlreich die Bänke, was unter anderem den spätsommerlichen Sonnenstrahlen zu verdanken ist.

Zwei männliche- und eine weibliche Person stellen einen Raaben auf einer Bühne dem Publikum vor.
Der afrikanische Schildraabe war eines der beliebtesten Lebewesen auf dem Zoofest (Quelle: 2017 Bundeswehr / Steve Back)Größere Abbildung anzeigen

Konteradmiral Thorsten Kähler und Zoodirektor Udo Nagel begrüßten pünktlich um 13:30 die Gäste und eröffneten das diesjährige Zoofest. „Herzliches Dankeschön und genießen Sie das Zoowetter und den Zoologischen Garten“, rundete der Zoodirektor die Eröffnungsrede ab.

Eine Besucherin hält eine große Gespenstschrecke auf der Hand.
Auch die Besucher hatten keinerlei Brührungsängste gegenüber den Tieren (Quelle: 2017 Bundeswehr / Steve Back)Größere Abbildung anzeigen

Als Highlight für die Besucher stellte das Zooteam unterschiedliche Tiere vor und ermöglichte diese zu streicheln. Auch die Wissbegierigen kamen nicht zu kurz, denn sie konnten die Pfleger mit Fragen rund um die Tierwelt löchern.

Ein deutscher männlicher Admiral mit einem Nagetier auf dem Arm.
Konteradmiral Thorsten Kähler interessiert sich sehr für die kleinen Nager (Quelle: 2017 Bundeswehr / Steve Back)Größere Abbildung anzeigen

Seit 2004 ist das Marinekommando(damals noch als Marineamt bekannt) Pate von unterschiedlichen Tieren aus dem Rostocker Zoo. Bis 2012 waren es die Maras, eine aus Argentinien stammende Nagetierart, und seitdem sind es die Seebären, welche der Inspekteur der Marine jährlich in einem traditionellen Akt füttert.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAR8CBV190DIBR