Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Von Seebären für Seebären – Spendenübergabe im Rostocker Zoo

Von Seebären für Seebären – Spendenübergabe im Rostocker Zoo

Rostock, 08.11.2017.

Jährlich übergibt der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, für seine „Patenkinder“ im Rostocker Zoo einen Scheck. Diese finanzielle Zuwendung ist bereits Tradition geworden. Auch an diesem Dienstag konnte sich der Zoodirektor Udo Nagel und seine tierischen Schützlinge über solch eine Unterstützung freuen.

Ein Marineoffizier und ein Mann mit Vollbart im schwarzen Mantel halten einen großen Scheck im wert von 1.800€.
Stolz nimmt der Zoodirektor Udo Nagel (l.) die Spende vom Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause (r.) entgegen. (Quelle: Steve Back/Presse- und Informationszemtrum Marine)Größere Abbildung anzeigen

Bereits seit dem Jahre 2012 pflegt das Marinekommando eine Patenschaft für die Seebären im Rostocker Zoo. So ist es bereits Brauch geworden, dass die Marine ein Sommerfest organisiert dessen Erlös dem Zoo gespendet wird. Dieses Jahr beträgt die Summe 1.800€.

Mit den Geldern werden neue Baumaßnahmen, wie das neue Pinguin- und Eisbärengehege unterstützt und gleichzeitig auch zur Verbesserung der Tierhaltung beigetragen. „Das neue Polarium wird unseren Zoo ein weiteres Stück einzigartiger machen", so Nagel.

Drei Marineoffiziere und ein Tierpfleger füttern und spielen mit drei Seebären. Ein Seebär balanciert einen Ball auf der Nase.
Vorsicht Nass! - Die Marine beim spielerischen Füttern der Seebären (Quelle: Steve Back/Presse- und Informationszentrum Marine)Größere Abbildung anzeigen

Besiegelt wird das Ganze mit der Fütterung und einer kleinen Spiel- und Showeinlage der Seebären. Vizeadmiral Krause und seine Kameraden Fregattenkapitän Marc Gieseler und Stabsbootsmann Jens Gunstheim zeigten keine Berührungsängste und fütterten die Racker. Sie wurden dabei vom Tierpfleger Lars Purbst, der speziell für die Robben zuständig ist, unterstützt. „Die Liebe zur See und die Fähigkeit in einer rauen Umgebung agieren zu können, verbindet uns mit den Seebären", sagte Krause stolz.

Damit endete die Spendenübergabe und alle erwarten mit Vorfreude das Sommerfest im nächsten Jahr.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CASWDA7455DIBR