Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > „Unsichtbare Schiffe“ – Bau der Entmagnetisierungsanlage in Kiel schreitet voran

„Unsichtbare Schiffe“ – Bau der Entmagnetisierungsanlage in Kiel schreitet voran

Schwimmende Kräne bei Bauarbeiten auf dem Wasser. Im Vordergrund ist ein Steg zu sehen.

Die Bauarbeiten haben begonnen (Quelle: 2017 Bundeswehr / Rolf Baumgart)

Kiel, 05.10.2017

Auf einer weltweit einzigartigen Baustelle wird in der Kieler Förde eine neue Entmagnetisierungs- und Vermessungsanlage errichtet. Mit ihrer Hilfe sollen zukünftig Schiffe magnetisch vermessen und behandelt werden, um sie „unsichtbar“ für Seeminen mit magnetischen Zündern zu machen. Das Erfreuliche: die Baumaßnahme, die im Jahr 2022 abgeschlossen sein soll, kommt derzeit zügig voran. Insgesamt sind Kosten von rund 54 Millionen Euro veranschlagt.

Lesen Sie weiter auf iud.bundeswehr.de


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CARUF6W799DIBR