Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Eröffnung der Ausstellung „400 Jahre Garnisonsstadt Glückstadt“

Eröffnung der Ausstellung „400 Jahre Garnisonsstadt Glückstadt“
Das Seebataillon ist bei den Feierlichkeiten dabei!

Glückstadt, 05.09.2017.
Soldaten der Küsteneinsatz- und Aufklärungskompanie vom Seebataillon präsentieren ihre Fähigkeiten und sind im regen Austausch mit den äußerst interessierten Glückstädter Bürgern und den geladenen Gästen. „Endlich ist die Marine wieder in Glückstadt, wenn auch nur für einen Tag“, sagte ein begeisterter Besucher.

Eine Gruppe Menschen betrachten die Hilfsmittel des Seebataillons.

Reges Interesse bei der Darstellung des Seebataillons (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Am 3. September wurde die Ausstellung „400 Jahre Garnisonsstadt Glückstadt“ im Detlefsen-Museum für ein halbes Jahr eröffnet. Diese Ausstellung gibt einen Einblick in die Geschichte der Stadt Glückstadt, ihre Verbundenheit mit den lange dort stationierten Marinekräften und einen Exkurs in die Nachfolgeorganisationen der damaligen Marinesicherung. Die Darreichung von Verpflegung und die Präsentation verschiedener Fähigkeiten durch Kompanien des Seebataillons rundeten die gelungene Eröffnungsfeier für die Ausstellung ab. Dem Seebataillon war es eine Herzensangelegenheit, seine Patenstadt bei diesem Vorhaben zu unterstützen!

Seit mehr als 19 Jahren bestand zwischen den Marinesicherungskräften und der Stadt Glückstadt eine Patenschaft. In fast zwei Jahrzehnten konnten Soldaten der Marine, Bürger der Stadt Glückstadt und interessierten Menschen der Umgebung einander begegnen und so dem Prinzip „Staatsbürger in Uniform“ ein Gesicht geben.

Im März 2005 erlosch zunächst die Patenschaft mit der Außerdienststellung des Marinesicherungsbataillon 1 und deren Umzug nach Eckernförde. Die in den vielen Jahren gewachsene Verbindung zwischen den Glückstädtern und ihren Soldaten wurde geprägt durch das positive Bild der Marinesoldaten.

Am 1. April 2005 wurden die Marineschutzkräfte in Eckernförde in Dienst gestellt. Auch während dieser Zeit wurde die Verbundenheit der Stadt Glückstadt und den damaligen „Marinesicherern“ (heute: Marineinfanteristen) durch vielfältige Veranstaltungen, wie z.B. die jährlich stattfindenden Wohltätigkeitskonzerte zusammen mit dem Marinemusikkorps, das Besenwerfen und der Matjesbiss – nur um ein paar Beispiele aufzuzählen – aufrechterhalten.

Am 18. Juni 2009 wurde die Patenschaft mit den Marineschutzkräften erneuert. Auch nach Außerdienststellung der Marineschutzkräfte am 31. März 2014 und gleichzeitiger Indienststellung des neuen Seebataillons am Folgetag hat diese Patenschaft weiterhin Bestand.

Ein Offizier steht vor einem Publikum und hält eine Rede.

Fregattenkapitän Zielinski bei seiner Ansprache zur Eröffnung der Ausstellung (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Das Seebataillon wünscht seiner Patenstadt Glückstadt für ihre Ausstellung „gutes Gelingen“, viele Besucher und einen regen und interessanten Gedankenaustausch zum Thema Garnisonsstadt.


  • Zum Thema

  • Weitere Informationen

    Weiterführende Links

    Bundeswehr Karriere

    Banner Bundeswehr Karriere

    Marine hautnah erleben

    Banner

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.09.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAQWCC3626DIBR