Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Ein Hauch von Hollywood

Ein Hauch von Hollywood
Die Redaktion der Bundeswehr zu Besuch bei der Bordeinsatzkompanie

Eckernförde, 29.11.2017.

Wer an Filme denkt, denkt in erster Linie an Hollywood, oder vielleicht auch an die Filmstudios in Babelsberg. Aber auch mitten im Regierungsviertel von Berlin werden Filme produziert. Denn hier befindet sich, unweit des Bundestages, die Redaktion der Bundeswehr. Damit bei der Berichterstattung niemand zu kurz kommt und alles auf einem aktuellen Stand ist, reisen die Redakteure, Kameraleute und Fotografen quer durch die Republik. So auch diesmal bei der Bordeinsatzkompanie des Seebataillons in Eckernförde.

Ein Mann in Flecktarnuniform filmt andere Soldaten in Flecktarn wie sie bewaffnet durch das innere eines Schiffes mit vorgehaltener Waffe, hintereinander gehen.
Mit den Kameras immer mitten im Geschehen (Quelle: 2017 Bundeswehr / Thomas Lerdo)Größere Abbildung anzeigen

German Navy Boarding Team! Put your Hands up!“, klingt es laut und energisch, als mehrere schwer bewaffnete Marinesoldaten die Brücke des Schiffes betreten. Im selben Moment springt der Kapitän des Schiffes auf und versucht sein Heil in der Flucht zu finden. Doch weit kommt er nicht, auf der anderen Seite der Brücke wird er von einem weiteren Soldaten gefasst, sofort zu Boden befördert und für weitere Maßnahmen festgesetzt. In derselben Zeit sichern weitere Soldaten das Schiff ab. Damit diese Handgriffe reibungslos klappen und die Zusammenarbeit und Abläufe blind funktionieren, heißt es auch für fertig ausgebildete Bordeinsatzsoldaten „Üben, Üben, Üben“.

Ein Team der Redaktion der Bundeswehr hat das Training der Soldaten in Eckernförde einen Tag mit Film- und Fotokamera begleitet.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.12.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CATKFP8334DIBR