Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Inspekteur der Marine: „Wir brauchen die Trendwende ‚Mindset‘!“

Inspekteur der Marine: „Wir brauchen die Trendwende ‚Mindset‘!“

Linstow, 11.01.2018.

Zum Abschluss der 58. Historisch-Taktischen Tagung der Marine in Linstow lenkte der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, am 11. Januar 2018 den Blick auf die aktuelle Lage der Marine und gab einen Ausblick auf 2018.

Der Inspekteur der Marine Andreas Krause am Rednerpullt.
Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause (Quelle: 2018 Bundeswehr / Marcel Kröncke)Größere Abbildung anzeigen

Der Aufbruch ist geschafft, die Talsohle ist durchschritten, das jahrelange Schrumpfen der Flotte ist vorbei. Aber das ist erst der Anfang: jetzt ist es an jedem Einzelnen, den Aufbruch in einen Aufschwung zu verwandeln!“ Mit diesen Worten stimmte der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, in seiner Ansprache vor über 600 teilnehmenden Offiziere auf die kommenden Aufgaben ein. Dabei sei die Zeit gekommen, mutig Althergebrachtes über Bord zu werfen, wenn es hemme: „Wir brauchen die Trendwende ‚Mindset‘ – dies ist meine vorrangige Priorität an alle Angehörigen der Marine für die nächsten Jahre!

Für ein „Bergaufgehen“ bedürfe es neuer Wege. „Stellen wir fest, dass die Rahmenbedingungen uns hindern, besser zu werden, müssen wir sie ändern und dürfen nicht auf das Besserwerden verzichten,“ sagte Krause. Ohne eine entsprechende Fehlerkultur komme man nicht weiter. Er verlangte: „Seien Sie bereit, bewusst Risiken einzugehen und Ihren Männern und Frauen Vertrauen entgegenzubringen. Seien Sie kritisch und konstruktiv und fordern Sie kreative Ideen und progressive Lösungen ein!

Eine besondere Herausforderung für die Marine sei es, Personal in ausreichender Qualität und Quantität zu binden. Eine marinespezifische Personalwerbung sei unabdingbar.

Die vollständige Ansprache des Inspekteurs finden Sie zum Download in der rechten Spalte dieser Seite.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.01.18 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAUWKB5600DIBR