Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Neue Ausgabe des E-Journal „Ethik und Militär“ „Hybride Kriege – die Ohnmacht der Gegner?“

Neue Ausgabe des E-Journals „Ethik und Militär“
„Hybride Kriege – die Ohnmacht der Gegner?“

Hamburg, 27.11.2015.

Das Logo von Zebis.
Das Logo von Zebis (Quelle: Zebis)Größere Abbildung anzeigen

Das Zentrum für ethische Bildung in den Streitkräften (zebis) geht in der neuesten Ausgabe seines E-Journals „Ethik und Militär“ der Frage „Hybride Kriege – die Ohnmacht der Gegner?“ auf den Grund. Dabei werden Fragen zur notwendigen Reichweite des Völkerrechts ebenso gestellt, wie die Frage: „Warum brauchen hybride Angriffe eine umfassende Verteidigung?“ Aus aktuellem Anlass gibt es zusätzlich ein Special zum Thema Flüchtlinge und der Einsatz der Bundeswehr im Mittelmeer: Wem hilft die Seenotrettung wirklich?

Alle Beiträge und Zusammenfassungen finden Sie ab Dienstag den 01. Dezember zweisprachig und kostenlos zum Download unter: www.ethikundmilitaer.de oder www.ethicsandarmedforces.com.

Den angehängten Flyern können Sie vorab schon einen detaillierten Themenüberblick entnehmen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CA4MGYK526DIBR