Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Archiv > Das Jahr 2016 > August 

Artikel August 2016

Artikel August 2016

  • Leereintrag
  • Bundeswehrstand am Tag der offenen Tür.

    Marine erleben – Stützpunkt Wilhelmshaven öffnete seine Tore


    Der Marinestützpunkt Wilhelmshaven wurde im Juli und August wieder zur Besucherattraktion. Vom 20. Juli bis zum 24. August öffnete die Deutsche Marine einmal pro Woche ihre Pforten.


  • Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ sticht in See.

    Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ übt für den Ernstfall
    Flugkörper für Korvetten voll einsatzbereit


    Heute Morgen verließ die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ ihren Heimathafen Warnemünde, um sich dem ständigen maritimen NATO-Einsatzverband anzuschließen. Schon Ende dieser Woche steht für den Verband das internationale Großmanöver Northern Coasts 2016 auf dem Plan.


  • Die Korvette „Braunschweig“ von oben im Hafen von Limassol zu sehen.

    Die „Braunschweig" unter der Lupe


    Bei UNIFIL patrouilliert die Korvette „Braunschweig“ derzeit im östlichen Mittelmeer und übernimmt zusammen mit den anderen Schiffen in der „Maritime Task Force UNIFIL“ die Seeraumüberwachung vor der Küste des Libanons. Über ein Jahr wird das Boot im Dauereinsatz sein.


  • Wie das „Marine Operation Center“ von Vorne aussehen könnte.

    Neubau Maritime Operations Center


    Der Bund investiert über das Bundesministerium der Verteidigung in die Entwicklung der Hansekaserne Rostock weitere 53 Millionen Euro für den Neubau eines Multifunktionsgebäudes. In den kommenden vier Jahren wird damit ein wichtiges neues multifunktionales Gebäude für die Deutsche Marine entstehen.


  • Flotillenadmiral Carsten Stawitzki übergibt sein Amt als Kommandeur an Kapitän zur See Stephan Annighöfer.

    „Abschied von A bis Z“
    Kommandeurswechsel an der Marineschule Mürwik


    Personalwechsel sind in der Bundeswehr keine Seltenheit. Obwohl bereits für den Jahreswechsel angekündigt, kam dieser jedoch für alle Beteiligten etwas plötzlich. Der Kommandeur der Marineschule Mürwik, Flottillenadmiral Carsten Stawizki, verließ die Marineschule Mürwik nach drei Jahren in Richtung Hamburg.


  • Die Fregatte „Augsburg“, beim verlassen ihres Heimathafens in Wilhelmshaven.

    Kampf gegen den Terror – „Wir sind vorbereitet“


    Die Fregatte „Augsburg“ wird erneut im Kampf gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ eingesetzt. „Mit den Erfahrungen der ‚Augsburg‘ aus dem vorangegangenen Einsatz sind wir auf das Kommende gut vorbereitet“, sagte der Kommandant, Fregattenkapitän Marco Taedcke.


  • Die Korvette „Braunschweig“ beim Auslaufmanöver in Limassol und Video-Icon.

    UNIFIL – Zehn Jahre maritimer Einsatz für den Libanon


    Im Sommer 2006 kam es zum Krieg zwischen Israel und dem Libanon. Nach dem Ende der Auseinandersetzung wurde beschlossen, das bereits bestehende UNIFIL-Mandat zu erweitern. Am 13. September desselben Jahres erteilte der Deutsche Bundestag sein Mandat – seither beteiligt sich die Deutsche Marine am Einsatz vor der Küste des Libanons.


  • Leutnant zur See Boutros, Soldat der libanesischen Marine.

    Für mich ist es eine Ehre, Teil des Militärs zu sein.“ Im Gespräch mit …


    … Leutnant zur See Fawzy Boutros, Soldat der libanesischen Marine.
    Boutros ist für drei Jahre zur Deutschen Marine beordert, um seine marinefachliche Ausbildung hier zu intensivieren und zu spezialisieren.


  • Die „Ensdorf“ läuft an der Marinetechnikschule ein.

    Das schwimmende Klassenzimmer ist zurück


    In den vergangenen viereinhalb Monaten wurden am Ausbildungsboot „Ensdorf“ umfangreiche Reparatur- und Umbaumaßnahmen durchgeführt. Ob Wartung an den lufttechnischen Anlagen, Instandsetzung der Schiffsmotoren oder neue Farbe – eine intensive Inspektion liegt hinter dem ehemaligen Hohlstablenkboot.


  • Die Soldaten verschiedener Dienstgrade arbeiten zusammen am taktischen Bildschirm.

    AGIS - wir sind dann mal weg!


    Die Schnellboote haben ein modernes Führungswaffeneinsatzsystem – das Automatische Gefechts- und Informationssystem für Schnellboote (AGIS). Das war in den 70er Jahren. Ende 2015 wurde die letzte Ausbildung an diesem System in Parow an der Marinetechnikschule durchgeführt.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 04.07.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.archiv.jahr2016.august