Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Archiv > Das Jahr 2016 > Januar 

Artikel Januar 2016

Artikel Januar 2016

  • Leereintrag
  • Ein Hauptfeldwebel und eine Frau Hauptbootsmann informieren sich durch einen Flyer über das Weiterbildunsseminar.

    Bundeswehr mal anders erleben – Mitreden statt zuhören


    Die Unteroffizierschule der Marine in Plön bietet für Unteroffiziere ab dem Dienstgrad Hauptbootsmann und Hauptfeldwebel ein ganz besonderes Seminar an.


  • Bei stark bewölktem Himmel hocken Soldaten der Küsteneinsatzkompanie im nassen Gras ab.

    Komm zur Marine – Das Seebataillon sucht Dich!

    Das Seebataillon aus Eckernförde hat ständig Bedarf an motiviertem und qualifiziertem Nachwuchs. Damit Du die einzelnen Einsatzkompanien kennenlernen kannst, bekommst Du nun die Möglichkeit, Dir während eines Truppenbesuchs ein Bild des Seebataillons zu machen!


  • Bundeswehrsoldaten auf hoher See und der Einsatzgruppenversorger „Berlin“ im Hintergrund.

    Einsatzgruppenversorger „Berlin“ rettet Flüchtlinge: B.Z.-Reporter war an Bord


    B.Z
    .-Reporter Axel Lier war zehn Tage lang an Bord des Einsatzgruppenversorgers „Berlin“. Ein Bericht über Flüchtlinge in Todesangst auf hoher See.


  • Einsatzgebiet der EU-Mission im Mittelmeer.

    Seenotrettung im Mittelmeer: Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ rettet 134 Menschen


    Am 31. Januar wurde die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ beauftragt, einen möglichen Seenotfall vor der libyschen Küste, 110 km nordwestlich von Tripolis, zu untersuchen. An der gemeldeten Position wurde um 04:07 Uhr Mitteleuropäischer Zeit ein voll besetztes Schlauchboot in Seenot angetroffen.


  • Die Tauchergruppe stellt ihre verschiedenen Taucheranzüge vor.

    Zu Besuch auf der Messe „boot 2016“ in Düsseldorf


    Die weltgrößte Wassersportmesse präsentiert auch in diesem Jahr die vielseitigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf und unter dem Wasser. Auf dem Messegelände können sich die Besucher über Boote, Yachten, Tauchgeräte, Trendsportarten und vieles mehr informieren und begeistern lassen. Auch die Bundeswehr stellt ihre Fähigkeiten und Aufgaben rund um das Element Wasser vor.


  • Tastatur eines Rechners.

    Aufsatzwettbewerb - „Sea Blindness. Wie spinnt man einen maritimen Erzählfaden?”

    Der Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Andreas Krause, und der Präsident des Deutschen Maritimen Instituts (DMI), Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker, schreiben in diesem Jahr wieder einen Wettbewerb aus.


  • Die Musiker begeisterten die Gäste.

    Kammerkonzert in der Marineschule Mürwik


    Am 4. Februar findet in der historischen Aula der Marineschule Mürwik in Flensburg das jährliche Kammerkonzert statt. Der Einlass erfolgt ab 18:30 Uhr an der Wache in der Kelmstraße 14, eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.


  • Treffen im Hafen von Augusta: Die „Ludwigshafen am Rhein“, der EGV „Berlin“ und der EGV „Frankfurt am Main“.

    EUNAVFOR MED: „Ludwigshafen am Rhein“ und „Frankfurt am Main“ jetzt bei Sophia


    Ende Januar liegen im Hafen der sizilianischen Stadt Augusta gleich drei Schiffe der Deutschen Marine: Die beiden Einsatzgruppenversorger (EGV) „Berlin“ und „Frankfurt am Main“ sowie die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“. Das Minenjagdboot „Weilheim“, bis kurz zuvor ebenfalls Teil der Operation „Sophia“, befindet sich bereits auf dem Heimweg. Anlass des Treffens ist der Wechsel im Deutschen Einsatzkontingent EUNAVFOR MED, der vom Befehlshaber des Einsatzführungskommandos, Generalleutnant Erich Pfeffer, vorgenommen wird.


  • Ein Soldat mit Fernglas.

    Bekämpfung von Schleusern: Sophia zeigt Wirkung


    Die Operation Sophia, der EU-Einsatz im Mittelmeer, macht vor allem durch die Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge von sich reden. Kernauftrag der internationalen Marinekräfte ist aber die Bekämpfung der Schleusernetzwerke – eine erste Bilanz.


  • Bild eines Standardeisenbahnwaggons „G 10“ im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden.

    „Das haben Menschen Menschen angetan!“


    Vor 70 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz von Soldaten der sowjetischen Roten Armee befreit. Millionenfacher Massenmord, Gräueltaten und Leiden - es fehlen die Worte, um dieses unfassbare Elend zu beschreiben. „Das haben Menschen Menschen angetan!,“ so ein Mitglied der internationalen Untersuchungskommission unmittelbar nach der Befreiung von Auschwitz.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 04.07.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.archiv.jahr2016.januar