Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > 13 Frauen auf der „Wilden 13“

13 Frauen auf der „Wilden 13“

Die 13 Frauen der „Wilden 13“.

Die 13 Frauen der „Wilden 13“ (Quelle: 2016 Bundeswehr / Maria Schmidt)

In See, 10.03.2016


„Jim Knopf und die Wilde 13“ aus der Geschichte von Michael Ende sind die Namenspaten der Fregatte „Augsburg“. Die Geschichte wurde nicht nur durch die Augsburger Puppenkiste aus der Patenstadt der Fregatte adaptiert, sondern das Schiff von Kommandant Jörg Mascow trägt auf seinem Rumpf auch noch das optische Rufzeichen F213. Und auf der „Wilden 13“ leisten 13 Frauen ihren Dienst. Seit Anfang Dezember schützten sie - natürlich zusammen mit den Männern an Bord und mit weiteren Kriegsschiffen - den französischen Flugzeugträger „Charles de Gaulle“ bei dessen Operationen im Kampf gegen die Terrororganisation „IS“. An Bord der Fregatte erledigen sie die unterschiedlichsten Aufgaben.

Lesen sie weiter auf einsatz.bundeswehr.de


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CA7WE45640DIBR