Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Abgeschlossene Einsätze und Manöver 

Manöver und abgeschlossene Einsätze

Die Deutsche Marine ist ständig in zahlreichen Auslandseinsätzen und multinationalen Großmanövern mit Personal und Material vertreten. Auf den folgenden Seiten finden Sie bereits abgeschlossene Einsätze und Manöver der Marine.

Abgeschlossene Einsätze

  • Logo der Operation ACTIVE ENDEAVOUR.

    Operation Active Endeavour (OAE)


    Die Operation Active Endeavour hatte vom 26. Oktober 2001 bis 15. Juli 2016 das Ziel, NATO-Solidarität und Entschlossenheit zu demonstrieren und zur Entdeckung und Abschreckung terroristischer Aktivitäten im Mittelmeer beizutragen. Im Wesentlichen fand dabei eine Seeraumüberwachung zur Erfassung und Dokumentation des zivilen Seeverkehrs und der daran teilnehmenden Handelsschiffe statt.


  • Das Wappen des Einsatz- und Ausbildungsverbandes 2016.

    Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2016
    Praktikum Bordbetrieb für Offizieranwärter


    Am 25. Januar startete der „neue“ Einsatz- und Ausbildungsverband 2016. Über 200 Offizieranwärter haben daran teilgenommen und auf den verschiedenen Einheiten der Deutschen Marine ihr sogenanntes Bordpraktikum absolviert.


  • Das Wappen des Einsatz- und Ausbildungsverbandes 2015.

    Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2015


    Vom 27. Januar bis 19. Juni 2015 stach der Einsatz- und Ausbildungsverband 2015 als operative Einsatzreserve der Deutschen Marine in See. Erstmalig hatte sich der Verband während seiner Reise der Operation Atalanta angeschlossen. Am 19. Juni 2015 war er nach Wilhelmshaven zurückgekehrt.


  • Besatzungsmitglied der „Augsburg“ beobachtet ein Schiff.

    Der Einsatz der Bundeswehr im Rahmen der Vernichtung von chemischen Kampfstoffen


    Deutschland hat sich am maritimen Begleitschutz bei der Vernichtung von Kampfstoffen an Bord der „Cape Ray“ im Rahmen der gemeinsamen VN/OPCW-Mission zur Vernichtung der syrischen Chemiewaffen beteiligt.


  • Ein Boardingsoldat seilt sich aus einem „Sea Lynx“ auf eine Dhau ab.

    Operation ENDURING FREEDOM (OEF)


    Am 12. September 2001 verabschiedete der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die Resolution 1368 (2001), die diese Anschläge als bewaffneten Angriff auf die Vereinigten Staaten sowie als Bedrohung für den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit wertete.


Abgeschlossene Manöver

  • Das Logo des internationalen Großmannövers Nothern Coasts 2016.

    Northern Coasts 2016


    Hier üben multinationale Marineverbände für den Ernstfall. Dabei gilt es innerhalb eines mehrtägigen Übungsszenarios den Feind im Auge zu behalten, Kommunikationsabläufe zu festigen und rechtzeitig auf Bedrohungen zu reagieren – unter der ständigen Gefahr in ein Minenfeld zu geraten.


  • Internationale Einheiten führen das Ubootjagd Manöver „Dynamic Mongoose“ in norwegischen Gewässern durch.

    Marinemanöver Dynamic Mongoose 2016


    Um die Ubootjagd-Fähigkeiten der NATO zu üben und zu demonstrieren, findet vom 20. bis 30. Juni vor der Küste Norwegens die Übung Dynamic Mongoose 2016 statt.


  • Wappen des Manövers BALTOPS 2016.

    BALTOPS 2016: Nationen gemeinsam beim größten Manöver in der Ostsee


    Am 3. Juni hat das internationale Großmanöver BALTOPS begonnen. Schwerpunkt der NATO-Übung ist die Interoperabilität der teilnehmenden Streitkräfte, die auch aus Nicht-NATO-Staaten kommen.


  • Blau-weißes Logo des Großmanövers Northern Coasts.

    Northern Coasts 2015


    Das Großmanöver Northern Coasts (NOCO) findet seit 2007 jährlich in der Ostsee statt. In diesem Jahr ist Deutschland die gastgebende Nation und damit hauptverantwortlich für die Planung und Durchführung. NOCO ist eine multinationale, streitkräftegemeinsame Übung mit maritimen Schwerpunkt.


  • Das Wappen der multinationalen Übung BALTOPS vom Jahr 2015.

    BALTOPS 2015 - 14 Nationen üben in der Ostsee


    Vom 4. bis 20. Juni findet zum 43. Mal das multinationale Manöver BALTOPS statt. Das jährlich stattfindende Großmanöver, an denen sich ca. 50 Schiffe und 60 Luftfahrzeuge aus 14 internationalen Marinen beteiligen wird von Vizeadmiral James G. Foggo, dem stellvertretenden Befehlshaber U.S. Naval Forces Europe geführt.


  • Collage: Tender „Main“ in See und Buch-Icon.

    Manövertagebuch: Tender „Main“ im Mittelmeer


    Der Tender „Main“ befindet sich unter dem Kommando von Korvettenkapitän Carsten Egerland auf großer Manöverfahrt Richtung Mittelmeer. Zusammen mit dem Uboot „U 33“ wird das Schiff an internationalen Übungen teilnehmen sowie verstärkt den eigenen Nachwuchs ausbilden.


  • Das Wappen des deutsch-italienischen Manövers Smart Hunt 2015.

    Smart Hunt 2015


    Unter der Führung des Kommandeurs des 1. Ubootgeschwaders, Fregattenkapitän Jens Grimm, startete am 16. Februar 2015 das binationale Manöver Smart Hunt. Mehrere deutsche und italienische Einheiten werden dabei miteinander üben.


  • Logo von Northern Coasts 2014

    Northern Coasts 2014


    Das Großmanöver Northern Coasts – von der Marine auch NoCo genannt – findet jedes Jahr im Herbst statt. Die multinationale Übung wurde 2007 von der Deutschen Marine ins Leben gerufen und wurde die ersten drei Jahre auch von Deutschland geplant und durchgeführt. Seit 2010 gibt es jährlich wechselnde Gastgeber.


  • Collage: Das Wappen des US-Einladungsmanöver BALTOPS 14

    Startschuss für BALTOPS 2014


    Wenn sich in diesen Tagen Marineeinheiten aus 15 Nationen im Seegebiet westlich von Bornholm zu einer Formationsfahrt zusammenfinden, hat das einen ganz bestimmten Grund. Diese Fahrt markiert den Startschuss des zum 42. Mal stattfindenden multinationalen Manövers BALTOPS, welches durch die USA geführt wird.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.12.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.abgeschlossene