Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Abgeschlossene Einsätze und Manöver > Northern Coasts 2014

Northern Coasts 2014

Logo von Northern Coasts 2014

Das Großmanöver Northern Coasts – von der Marine auch NoCo genannt – findet jedes Jahr im Herbst statt. Die multinationale Übung wurde 2007 von der Deutschen Marine ins Leben gerufen und wurde die ersten drei Jahre auch von Deutschland geplant und durchgeführt. Seit 2010 gibt es jährlich wechselnde Gastgeber.

In diesem Jahr führt die Finnische Marine zum zweiten Mal das Manöver durch, wird aber wesentlich von teilnehmenden Streitkräften der anderen Länder unterstützt.

Kern der Übung ist die internationale Konfliktverhütung und Krisenbewältigung sowie die Evakuierung von Zivilpersonen, wodurch das sehr komplexe Zusammenspiel verschiedener Truppenteile mehrerer Nationen trainiert werden soll.

Zum mittlerweile achten Mal wird auf Einladung des Inspekteurs der Marine das multinationale Großmanöver Northern Coasts durchgeführt. Wie bereits im Jahr 2010 findet das Manöver dieses Mal wieder im finnischen Turku statt. Mehr als 3.000 Soldatinnen und Soldaten aus dreizehn Nationen beteiligen sich in diesem Jahr an der multinationalen und Teilstreitkraft-übergreifenden Übung. Das Trainingsgebiet erstreckt sich über den Bottnischen Meerbusen, den Finnischen Meerbusen und die Archipelsee.

Neben circa 50 Schiffen und Booten werden über 20 Luftfahrzeuge sowie verschiedene Kräfte an Land eingesetzt. Deutschland beteiligt sich mit fast 1.000 Soldaten aus fast allen Bereichen der Bundeswehr.

Das Hauptaugenmerk dieses Manövers ist die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Nationen und Teilstreitkräfte, die in einem maritimen Umfeld bedroht werden.
Wie jedes Jahr ist Northern Coasts die nationale Übung Flotex vorangestellt. Beide Übungen zusammen bilden jedes Jahr einen der Übungsschwerpunkte der Deutschen Marine.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.abgeschlossene&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C9NDFD5384DIBR