Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Mittelmeer (EU-Einsatz) > Berichte 

Berichte aus dem Einsatz

Aktuelle Informationen rund um den EU-Einsatz im Mittelmeer finden Sie auf dem offiziellen Internetauftritt der Bundeswehr. Den dazugehörigen Link finden Sie rechts unter Weiterführende Links.


  • Leereintrag
  • Das Feldjäger-Team auf der „Mecklenburg-Vorpommern“.

    Wir sind iM EINsatz: Militärpolizisten auf der Fregatte


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Fregattenkapitän Christian Schultze begrüßt den parlamentarischen Staatssekretär Markus Grübel auf der Pier.

    Staatssekretär Grübel besucht Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ im Einsatz


    Der Parlamentarische Staatssekretär Markus Grübel hat am 16. November die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ besucht. Seit Anfang September ist das Schiff bei der EU-Mission EUNAVFOR MED Sophia im Mittelmeer im Einsatz.


  • Hauptgefreiter Daniel V. an seinem Arbeitsplatz in der OPZ.

    Einsatztagebuch Sophia Teil 4: Schiff im Gefecht


    Auf der „Mecklenburg-Vorpommern“ herrscht Aufregung. Ein Speedboot nähert sich der Fregatte mit unverminderter Geschwindigkeit. Es zeigt keine Reaktionen auf die Warnungen der Besatzung. Was ist zu tun? Und Hauptgefreiter Daniel V. und Obergefreiter Celin R. sind mittendrin.


  • Der Tender „Werra“ fährt in den Hafen ein, in der rechten unteren Ecke sitz ein Kind auf den Schultern mit aufgesetzter Kaputze und schaut in Richtung Schiff.

    Tender „Werra“ kehrt zum zweiten Mal von EU-Mission Sophia zurück


    Am Vormittag des 11. November lief der Tender „Werra“ wieder in seinen Heimathafen ein. Etwas mehr als fünf Monate war das Versorgungsschiff unterwegs und hat sich an EUNAVFOR MED Operation Sophia beteiligt. Insgesamt 1.821 Schiffbrüchige hat die Besatzung in diesem Zeitraum aus akuter Seenot gerettet.


  • Die Hauptrouten der Flüchtlinge gehen nach Italien und Griechenland.

    Das Mittelmeer: Gefährlicher Weg nach Europa


    Das Mittelmeer trennt drei Kontinente voneinander. Es hat 24 Anrainerstaaten und ist siebenmal so groß wie Deutschland. Und seit wenigen Jahren ist es der Ausgangspunkt für hunderttausende Menschen auf ihrer Flucht nach Europa.


  • Oberbootsmann Rudolf W. ist der Hubschrauberleitmeister auf der Fregatte „Mecklenburg Vorpommern“.

    Ich bin iM EINsatz: Der Hubschrauberleitmeister der MVP


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Der Tender „Main“ läuft aus dem Heimathafen Eckernförde aus.

    Tender „Main“ macht sich auf den Weg zu „Sophia“


    Unter dem Kommando von Kapitänleutnant Christian Meyer hat, der zum 1.Ubootgeschwader gehörende Tender „Main“ am 17. Oktober seinen Heimathafen verlassen. Sein Ziel ist das Mittelmeer. Mit seiner, für den Einsatz auf 105 Personen aufgestockten Besatzung, wird er den Tender „Werra“ ablösen.


  • In der Grundausbildung wird die Basis gelegt.

    Einsatztagebuch „Sophia“ Teil 3: Von der Grundausbildung in den Operationsdienst


    Hauptgefreiter Daniel V. hat die lange Ausbildungsphase der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ vor dem Einsatz im Mittelmeer hautnah miterlebt. In diesem Teil des Einsatztagebuchs beschreibt er seinen Werdegang – von der Grundausbildung bis zum vollwertigen Besatzungsmitglied beim Einsatz in der EUNAVFOR MED Operation „Sophia“.


  • Im Bergekorb wird der Verletzte aus dem Gefahrenbereich gebracht.

    Für die Gesundheit - Die Sanitäter auf der „Werra“


    Geht man auf dem Tender „Werra“, der neben der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ gerade in der EUNAVFOR MED Operation „Sophia“ eingesetzt ist, ins Schiffslazarett, trifft man immer jemanden. Wo in Deutschland im Hafen nur zwei Personen arbeiten, sind im Einsatz sechs Soldaten aktiv. Sie sorgen für die Gesundheit der Besatzung, kümmern sich aber im Notfall auch medizinisch um gerettete Personen.


  • Einsatzgebiet der EU-Mission im Mittelmeer.

    Operation Sophia: Deutsche Fregatte rettet 144 Menschen aus Seenot


    Am 5. Oktober um 10.10 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit sichtete die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ auf einer Position etwa 120 Kilometer nordwestlich von Tripolis (Libyen) ein Schlauchboot.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »

Ich bin iM EINsatz

  • Leereintrag
  • Oberbootsmann Rudolf W. ist der Hubschrauberleitmeister auf der Fregatte „Mecklenburg Vorpommern“.

    Ich bin iM EINsatz: Der Hubschrauberleitmeister der MVP


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Freude am Job – Hauptgefreiter Raphael S. ist Seefahrer mit Leib und Seele.

    Ich bin iM EINsatz: Seefahrer mit Leib und Seele


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Kapitänleutnant Georg B. auf dem Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“.

    Ich bin iM EINsatz: „Der Mann, der die Marine erfand.“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Hauptbootsmann Mario B. malt ein Herz für deine Frau zum 13ten Hochzeitstag an die Fensterscheibe.

    Ich bin iM EINsatz: Signale von der „Frankfurt am Main“ – heute auch nach Hause


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Obermaat Lisa W. an ihrem Arbeitsplatz.

    Ich bin iM EINsatz: Als IT-Meister an Bord der „Frankfurt am Main“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Militärseelsorger Bernhard Jacobi auf dem EGV „Frankfurt am Main“: „Es bewegt mich, wie viel Vertrauen man mir schenkt.“

    Ich bin iM EINsatz: „Für mich zählt allein der Mensch.“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Ein Teil des Teams der OPZ der „Frankfurt am Main“.

    Wir sind iM EINsatz: Das „Team OPZ“ der „Frankfurt am Main“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Die zwölfköpfige Crew der Ersten Seewache des EGV „Frankfurt am Main“.

    Wir sind iM EINsatz: Die Erste Seewache der „Frankfurt am Main“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Das Versorgungsteam der „Frankfurt am Main“.

    Wir sind iM EINsatz – Die Versorger vom Einsatzgruppenversorger


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Obermaat Alexander P. auf dem Deck der „Ludwigshafen am Rhein“.

    Ich bin iM EINsatz: „Schön, den Menschen helfen zu können“


    Von Afrika bis nach Afghanistan, auf zwei Weltmeeren und über Syrien: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | blättern »


  • Weitere Informationen

    Weiterführende Links

    EU-Einsatz im Mittelmeer

    Banner

    Internationale Kooperation

    Banner

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.08.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.mittelmeer.berichte