Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Mittelmeer (EU-Einsatz) > Berichte > Operation Sophia: Ein Österreicher auf der „Mecklenburg-Vorpommern”

Operation Sophia: Ein Österreicher auf der „Mecklenburg-Vorpommern”

Ein österreichischer Soldat in olivfarbender Uniform spricht mit einem deutschen Marinesoldaten.
Oberstleutnant Peter Prah im Gespräch mit einem der deutschen Ärzte in der Offiziermesse (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen
In See, 13.12.2017.

Österreich ist für Wintersport, Wiener Opernball, Sacher-Torte oder Christoph Walz bekannt – aber nicht für Seefahrt. Die Alpen-Republik besaß als k.u.k.-Monarchie eine Flotte, doch diese Zeiten sind vergangen. Heute ist es umso überraschender einen österreichischen Soldaten vor der Küste Libyens auf See zu treffen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.12.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.mittelmeer.berichte&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAU3CR7776DIBR