Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Ständige Natoverbände > SNMCMG 1 > Berichte > Minenjagdboot „Sulzbach-Rosenberg“ schließt sich maritimen Einsatzverband der NATO an

Minenjagdboot „Sulzbach-Rosenberg“ schließt sich maritimen Einsatzverband der NATO an

Kiel, 28.07.2017.

Am 28. Juli hat das Minenjagdboot „Sulzbach-Rosenberg“ seinen Heimathafen Kiel verlassen. Das zum 3. Minensuchgeschwader gehörende Boot, wird für die nächsten fünf Monate den deutschen Beitrag im ständigen Minenabwehrverband 1 der NATO (SNMCMG 1 - Standing NATO Mine Counter Measures Group 1) stellen.

Das Minenjagdboot „Sulzbach-Rosenberg“ läuft aus ihrem Heimathafen Kiel aus.
Das Minenjagdboot „Sulzbach-Rosenberg“ läuft aus ihrem Heimathafen Kiel aus (Quelle: 2017 Bundeswehr / Harald Junge)Größere Abbildung anzeigen

Etwa 100 Gäste, Familien und Freunde waren zur Verabschiedung angereist. Die Abschiedsrede hielt der Kommandeur des 3. Minensuchgeschwaders, Fregattenkapitän Martin Schwarz. In Gedenken an die verstorbene Tiger-Besatzung in Mali bat er bei seiner Rede um eine Schweigeminute.

Die Besatzung der „Sulzbach-Rosenberg“ ist zu einer Musterung angetreten und ein Offizier steht vor ihnen an einem Pult.
Die Besatzung der „Sulzbach-Rosenberg“ ist zur Musterung angetreten (Quelle: 2017 Bundeswehr / Harald Junge)Größere Abbildung anzeigen

Unter dem Kommando von Korvettenkapitän Pierre Limburg wird sich das Boot mit seiner 45-köpfigen Besatzung am 30. Juli im lettischen Liepāja dem NATO-Verband anschließen. Von dort aus wird die „Sulzbach-Rosenberg“ gemeinsam mit englischen und niederländischen Minenabwehreinheiten an unterschiedlichen Manövern, unter anderem an „Open Spirit“, Joint Warrior“ und „Northern Coasts“, teilnehmen. Unterstützt wird die Besatzung des Minenjagdbootes von einem fünfköpfigen Taucherteam aus Litauen. Geführt wird der Ständige Minenabwehrverband 1 der NATO zurzeit vom lettischen Commander Gvido Laudups auf dem Versorgungsschiff „Virsaitis“.

Die „Sulzbach-Rosenberg“ wird den NATO-Verband Anfang Dezember wieder verlassen und den Rücktransit Richtung Kiel antreten. Pünktlich zum Weihnachtsfest werden Boot und Besatzung zurück erwartet.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.12.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.sng.snmcmg1.aktuelles&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAPPDFB965DIBR