Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Ständige Natoverbände > SNMG 2 > Berichte 

Berichte aus dem NATO-Verband

  • Kommandeur Commodore Boudewijn Boots und Kontingentführer Kapitän zur See Volker Blasche im Gespräch.

    Commodore Boudewijn Boots zu Besuch auf der Fregatte „Bayern“


    Anfang August traf die Fregatte „Bayern“ auf das neue Flaggschiff des ständigen Einsatzverbands der NATO (SNMG 2), die niederländische Fregatte „De Ruyter“. Das Treffen beider Einheiten nutzte der Kommandeur des NATO Marineverband, Commodore Boudewijn Boots für Abstimmungsgespräche.


  • Fregatte „Bayern“ vor den Manövern

    Nationales Treffen in der Ägäis


    Für die Fregatte „Bayern“ ergab sich im Rahmen der NATO Unterstützungsmission in der Ägäis die seltene Gelegenheit, mit dem Tender „Rhein“ zu üben. Der Tender ist auf dem Transit in das Einsatzgebiet des Ständigen Minensuchverbandes der NATO.


  • Führungswechsel in der Ägäis


    Der Abteilungsleiter Einsatz des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Brigadegeneral René Leitgen, übertrug die Leitung und Verantwortung des Deutschen Einsatzkontingents NATO Unterstützung Ägäis von Kapitän zur See Ronald Hoffmann, an Kapitän zur See Volker Blasche.


  • Zum Kennenlernen des Marinealltags gehört auch das Probieren der Verpflegung an Bord.

    Generalinspekteur lernt Leben an Bord kennen


    Der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, hat auf seiner Marinereise durch die Einsatzgebiete die Soldatinnen und Soldaten auf der Fregatte „Bayern“ besucht.


  • Zwei Soldaten auf einem grauen Schiff. Sie geben anderen Schiffen Signale.

    Am besten übt es sich eben doch gemeinsam – PASSEX mit der SNMG 2


    Für die Fregatte „Bayern“ bestand die Möglichkeit zu einem PASSEX mit dem gesamten Verband der Standing NATO Maritime Group 2.


  • Ein Soldat aus dem IT-Bereich prüft die Kabelverbindungen am Serverschrank

    Von Antenne bis Sonar – der Hauptabschnitt 300 der Fregatte „Bayern“ stellt sich vor


    Imposante Radaranlagen sowie zahlreichen Waffen und Flugkörper prägen die Silhouette einer deutschen Fregatte. All diese Anlagen werden durch eine Gruppe von Soldaten in Schuss gehalten - dem Hauptabschnitt 300.


  • Klein aber fein – von seinem überschaubaren Büro aus verwaltet Björn S. die Kantinenbestände und stockt sein Sortiment bedarfsgerecht auf.

    Ich bin iM EINsatz: Kantinenführer auf hoher See


    Mein Name ist Stabsbootsmann Björn S., und ich bin derzeit Kantinenführer auf der Fregatte Bayern.


  • Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ in See.

    „Frankfurt am Main“ kehrt aus der Ägäis zurück


    Am frühen Nachmittag des 29. März kehrte der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ nach über fünfeinhalb Monaten Einsatz nach Wilhelmshaven zurück.


  • Ein Soldat an seinem Arbeitsplatz auf der Brücke.

    Ich bin iM EINsatz: Als Decksgast auf der Brücke


    Hauptgefreiter Philipp P wird ich als Decksgast und während dieser Seefahrt zudem als Brückenmaat der Wache auf dem Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ eingesetzt.


  • Drei Männer reichen sich an Bord eines Schiffes die Hände.

    Flaggschiffwechsel in der Ägäis


    Am 16. März erfolgte der Wechsel des Flaggschiffs im Rahmen der NATO-Unterstützungsoperation in der Ägäis. Der Verbandsführer zog im griechischen Souda auf Kreta mitsamt seinem Stab vom Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ auf die Fregatte „Bayern“ um.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »

Ich bin iM EINsatz

  • Obermaat Vicky K. arbeitet in der Operationszentrale der „Sachsen“ im Einsatz in der Ägäis.

    Ich bin iM EINsatz: Alles im Blick


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Gutes Team: Adriana und Raphael sind Navigationsgasten auf der Fregatte „Sachsen“ in der Ägäis.

    Wir sind iM EINsatz: Navigierende „Wetterfrösche“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Oberbootsmann Jens D. auf der Brücke der Fregatte „Sachsen“, er ist dritter Funkmeister.

    Ich bin iM EINsatz: Immer auf der richtigen (Funk-)Welle


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort?


  • Mehr als „nur“ ein Militärgeistlicher – Pfarrer Kamp auf der „De Ruyter“.

    Ägäis: Der Mönch an Bord


    Schenkt man Umfragen glauben, gelten die Niederlande als das ungläubigste Land Europas. Fast die Hälfte der dortigen Bevölkerung soll sich keiner Religionsgemeinschaft zugehörig fühlen. Trotzdem gibt es an Bord der Fregatte „De Ruyter“, dem Flaggschiff der „Standing NATO Maritime Group 2“, einen Militärgeistlichen. Wie passt das zusammen?


  • Admiral Schönbach mit seinem amerikanischen Chef des Stabes, Commander Victor S., in der Nock der „De Ruyter“, dem niederländischen Flaggschiff der SNMG2.

    Ich bin iM EINsatz: Der Kommandeur


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Porträt des Hauptgefreiten Efkan E..

    Ich bin iM EINsatz: Als Pantry auf der „Karlsruhe“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Der Reservist Obermaat Kai P. auf der Fregatte „Karlsruhe“.

    Ich bin iM EINsatz: „Bei der Marine spielt die Musik“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen deutschen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Oberstabsarzt Katrin B. ist als Zahnärztin auf der Fregatte „Karlsruhe“.

    Ich bin iM EINsatz: Meine erste Seefahrt als Zahnärztin


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In allen deutschen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


nach oben

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.sng.snmg2.aktuelles