Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Einsätze und Manöver > Küste des Libanon (UNIFIL) > Berichte 

Berichte aus dem Einsatz

Aktuelle Informationen rund um den UNIFIL-Einsatz finden Sie auf dem offiziellen Internetauftritt des Einsatzführungskommandos. Den dazugehörigen Link finden Sie rechts unter Weiterführende Links.


  • Leereintrag
  • Die Soldaten stehen angetreten auf dem Oberdeck und verabschieden sich von den Familienangehörigen an Land.

    UNIFIL: Korvette „Magdeburg“ läuft aus


    Am 15. Mai hat die Korvette „Magdeburg“ ihren Heimathafen Warnemünde verlassen. Unter dem Kommando von Korvettenkapitän Thorsten Vögler lief das Schiff in den UNIFIL-Einsatz aus.


  • v.l.n.r. Fregattenkapitän Tobias Voß, Brigadier General Sandeep Singh Bajaj, Lieutenant Commander Theodoros Bougiouklis auf dem griechischem Schnellboot „Troupakis“.

    Hoher Besuch im deutschen „Camp Castle


    Der stellvertretende Kommandeur der UNIFIL-Mission im Libanon, Brigadegeneral Sandeep Singh Bajaj, verschaffte sich bei einem Besuch in Limassol auf Zypern einen Einblick in die Aufgaben des Deutschen Einsatzkontingents.


  • Oberleutnant zur See Alexander D. ist für die Sicherheit des Einsatzkontingents in Limassol verantwortlich.

    Zwischen Checkpoint und Protokolldienst: Soldaten des Wachbataillons erstmals bei UNIFIL

    Über zehn Jahre lag der Schutz des „Camp Castle“ im Hafen von Limassol auf Zypern weitestgehend in den Händen der Marineinfanteristen aus dem schleswig-holsteinischen Eckernförde. Doch seit Anfang des Jahres hat sich etwas verändert. Zum ersten Mal wurde diese Aufgabe an das Wachbataillon BMVg aus Berlin übertragen.


  • Kommandeur des deutschen Einsatzkontingentes UNIFIL in Limassol auf Zypern, Fregattenkapitän Tobias Voß.

    Interview: Noch lange kein Ende bei UNIFIL in Sicht


    Am 28. Februar wurde das Kommando über den deutschen Anteil des UN-Einsatzes UNIFIL von seinem Vorgänger an ihn übergeben. Nun ist Fregattenkapitän Tobias Voß einige Wochen im Amt und wir wollen wissen, wie er die Situation bewertet.


  • Bei der Unterzeichnung der Verträge in Beirut.

    Zwei Projekte: Unterstützung der libanesischen Marine wird fortgesetzt


    Am 24. März wurden in Beirut zwei Verträge zur Unterstützung der Streitkräfte des Libanon unterzeichnet. Wesentlicher Bestandteil ist die weitere Unterstützung der libanesischen Marine bei zwei konkreten Projekten.


  • Die Besatzung wird nach und nach auf Knien an Oberdeck festgesetzt.

    UNIFIL: Boarding-Übung auf der „Braunschweig“


    Im Zeitalter von Radar- und Satellitentechnik ist fast jede Art der Überwachung von Küstengewässern denkbar. Manchmal sind die Informationen trotz der ganzen Technik jedoch nicht eindeutig. Dann werden Boarding-Teams eingesetzt. Auch die libanesische Marine besitzt solche Teams, bei UNIFIL wurde ihr Einsatz kürzlich geübt.


  • Der Ausguck ist wachsam und schaut nach dem „feindlichen“ Flieger.

    „Wahrschau, Feuer“: Korvette „Braunschweig“ schießt vor Zypern


    Moderne Marineschiffe sind komplexe Waffensysteme, die Elektronik ist an Bord nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch für die Korvette „Braunschweig“ – zurzeit bei UNIFIL im Einsatz – und ihre Bewaffnung. Nach Instandsetzungsarbeiten an den Sensoren mussten aufwendige Tests erfolgen, um sicher zu gehen, dass alle Systeme wieder zuverlässig funktionieren. Dafür benötigte die Besatzung Unterstützung aus Hohn und Eckernförde in Schleswig-Holstein.


  • Korvettenkapitän Anna P. bei der Unterzeichnung der Ausbildungskonzeption in Beirut.

    UNIFIL: Neues Ausbildungskonzept im Libanon


    Im Februar 2017 wurde in Beirut ein neues Konzept für die Ausbildungsunterstützung der Vereinten Nationen im Libanon unterzeichnet. Im Wesentlichen wird Ausbildungsunterstützung durch die Deutsche Marine getragen. Die Urheberin, Korvettenkapitän Anna P., war bei der Unterzeichnung dabei.


  • Tobias D. (li.) und Martin M. bilden libanesische Soldaten im Bereich der Schiffstechnik aus.

    Wir sind iM EINsatz: Als Ausbilder im Libanon


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Das Motorrettungsboot der Korvette „Braunschweig“.

    UNIFIL: Schräges Manöver der „Braunschweig“


    Manchmal haben kleine Dinge eine große Wirkung. Diese Erkenntnis machte zuletzt die Besatzung der Korvette „Braunschweig“: Ein ungewöhnliches Geräusch beim Aussetzen eines Rettungsbootes führte dazu, das fast 2.000 Tonnen verdrängende Kriegsschiff im Hafen von Limassol (Zypern) schräg zur Pier zu stellen. Man könnte auch sagen: Falschparken im Auftrag der technischen Überprüfung.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »

Ich bin iM EINsatz

  • Leereintrag
  • Hauptbootsmann Marten F. in Limassol – Er war schon 2006 dabei.

    „Urgestein“ bei UNIFIL – Von Anfang an und immer wieder


    Vor zehn Jahren mandatierte der Deutsche Bundestag erstmals den Einsatz der Deutschen Marine bei UNIFIL. Als der erste Marineverband im September 2006 die „Leinen los" machte sprach der damalige Bundesverteidigungsminister Jung von einem „historischen Tag". Hauptbootsmann Marten F. war damals dabei und ist seitdem immer wieder im Einsatzgebiet


  • Hauptgefreiter Christina W. an ihrem Arbeitsplatz in der Operationszentrale der „Erfurt“.

    Ich bin iM EINsatz: Ein Teil des Teams


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


nach oben

  • Weitere Informationen

    Weiterführende Links

    einsatz.bundeswehr.de

    www.einsatz.bundeswehr.de

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.07.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.einsatze.unifil.aktuelles