Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Newsletter „Auf Kurs“ 

Newsletter „Auf Kurs“

Einige Schwerpunktthemen, wie die Agenda Attraktivität, die Neuausrichtung oder auch Rüstungsthemen beschäftigen die Menschen in der Marine stets aufs Neue. Um künftig alle Information zu diesen Themen zusammengefasst abrufen zu können, bringt die Redaktion der Marine den Newsletter „Auf Kurs“ heraus.

Gerne können Sie uns Ideen, Anregungen und Kritiken zu den aktuellen Newslettern zukommen lassen. Das Kontaktformular ist unten mit angehangen.

Ausgaben 2016

  • Ein Schiff der neuen Schiffsklasse F 125 beim Ausdocken.

    Ausgabe 1 - Neue Schiffe für vielfältige Aufgaben


    Die neuen Fregatten der Klasse 125 werden Fähigkeiten zur Abwehr asymmetrischer Bedrohungen, zur weitreichenden taktischen Feuerunterstützung von Landeinheiten sowie zur Unterbringung und Abstützung von Spezialkräften besitzen.

    Ausgabe 1 - Neue Schiffe für vielfältige Aufgaben (PDF, 1,9 MB, 2 Seiten)


  • Das Symbol für das Betriebliche Gesundheitsmanagement.

    Ausgabe 2 - Betriebliches Gesundheitsmanagement


    Das Betriebliche Gesundheitsmanagement stellt seit vielen Jahren schon ein bekanntes Mittel der Personalpflege dar und ist nun auch Teil des militärischen Alltags.

    Ausgabe 2 - Betriebliches Gesundheitsmanagement (PDF, 1,5 MB, 2 Seiten)


  • Soldaten bereiten sich auf der Brücke auf die Werftprobefahrt vor.

    Ausgabe 3 - Wilhelmshavener Erklärung


    Heute steht die Deutsche Marine in fünf mandatierten Einsätzen und beteiligt sich durchgehend an den vier ständigen maritimen Einsatzverbänden der NATO. Mit der starken Einbindung in mandatierte Einsätze und der konsequenten Erfüllung unserer Bündnisverpflichtungen gewinnt die Marine zunehmend Relevanz als sicherheitspolitisches Instrument der Politik.

    Ausgabe 3 - Wilhelmshavener Erklärung (PDF, 3,9 MB, 4 Seiten)


Ausgaben 2015

  • Teaserbild: UN- und Länderflaggen.

    Ausgabe 1 - Internationale Kooperation


    Die Deutsche Marine agiert und operiert seit jeher auf den internationalen Gewässern dieser Welt. Die internationale Kooperation mit anderen Nationen ist dabei fest etabliert und unablässig. So unterstützen die Deutsche Marine und ihre Partnermarinen sich gegenseitig in gemeinsamen Verbänden beim Fähigkeitsausbau.

    Ausgabe 1 - Internationale Kooperation (PDF, 2,0 MB)


  • Die Teilnahme der F 216 am Großmanöver Cougar 14 der Royal Navy ist für den Spätsommer 2014 geplant

    Ausgabe 2 - Betreuungskommunikation an Bord


    Das Ziel der Betreuungskommunikation an Bord besteht in der kostenfreien Möglichkeit zur Telefonie und Internetnutzung. Dabei geht es besonders darum, wie und in welchem Umfang die Bundeswehrangehörigen mit einer zeitgemäßen Betreuungskommunikation – vor allem im Einsatz und auf See - versorgt werden können.

    Ausgabe 2 - Betreuungskommunikation an Bord (PDF, 1,2 MB, 2 Seiten)


  • Einladung zur Sonderaktion „Marine live!“ in Kiel.

    Ausgabe 3 - Technik und Meer bei „Marine Live!“


    Um erfolgreich in der Personalgewinnung zu sein, bedarf es zuallererst einer flächendeckenden Ansprache aller potentiellen Bewerber. Mit „Marine Live!“ gelingt es, auch jenen eine authentische Seefahrtserfahrung zu bieten, die das Meer bislang nur aus den Medien kennen.

    Ausgabe 3 - Technik und Meer bei „Marine Live!“ (PDF, 2,3 MB)


  • Ausgabe 4 - Soldatenarbeitszeitverordnung


    Mit dem Gesetz zur Steigerung der Attraktivität in der Bundeswehr wurde für Soldatinnen und Soldaten eine gesetzliche Arbeitszeitregelung eingeführt. Das Gesetz ist im Frühjahr in Kraft getreten. Die Regelungen zur Arbeitszeit werden zum 1. Januar 2016 wirksam.

    Ausgabe 4 - Soldatenarbeitszeitverordnung (PDF, 3,8 MB)


  • Das Mehrzweckkampfschiff Klasse 180 soll die Deutsche Marine verstärken.

    Ausgabe 5 - Das Mehrzweckkampfschiff Klasse 180


    Die Aufgaben der Deutschen Marine erstrecken sich über eine große Bandbreite. Aktuelle Einsätze der vergangenen Jahre zeigen, dass eine Vielzahl von Fähigkeiten erforderlich und neue Einsatzszenarien kaum vorhersagbar sind. Nun wurde entschieden, dass die Marine zukünftig einen neuen Schiffstyp bekommt, der durch seine Möglichkeit zur Anpassung an unterschiedlichste Einsätze den Aufgaben flexibel gerecht werden kann: Das Mehrzweckkampfschiff Klasse 180.

    Ausgabe 5 - Das Mehrzweckkampfschiff Klasse 180 (PDF, 1,2 MB, 2 Seiten)


  • Soldaten der Operationszentrale der Fregatte „Sachsen“ bei der Ausübung ihrer Tätigkeit.

    Ausgabe 6 - Neue Zeitrechnung für Soldatinnen und Soldaten


    Mit der Einführung der Soldatenarbeitszeitverordnung (SAZV) zum 1. Januar 2016 wird die Arbeitszeit künftig ein noch knapperes Gut werden als bisher. Im Fokus stehen der Arbeits- und Gesundheitsschutz.

    Ausgabe 6 - Neue Zeitrechnung für Soldatinnen und Soldaten (PDF, 3,1 MB, 2 Seiten)



Dieses Portlet ist vorübergehend inaktiviert.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 19.01.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle.newsletter