Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Karriere > Jobportraits 

Jobportraits aus der Marine

Um einen Einblick in die unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten innerhalb der Marine zu ermöglichen, werden in regelmäßigen Abständen „Jobportraits“ verfasst. Hierbei werden Protagonisten aus unterschiedlichen Bereichen vorgestellt. Hier erhalten Sie einen Einblick in deren Werdegang und Aufgabenbereich.

 


  • Leereintrag
  • Obermaat Bauer auf der Rrchtten Seite und Hauptgefreiter Greca links neben ihm auf der Mecklenburg-Vorpommern.

    Waffensysteme: „Wahrschau – Torpedoluftschuss“


    Obermaat Martin Bauer fährt schon jahrelang zur See. Unter Leitung des Artilleriewaffenmeisters kümmert er sich zusammen mit seinem „Arigasten“ auch um die Torpedos an Bord. Wir schauen den Soldaten der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ dabei über die Schulter.


  • Eine Explosion nach einer Kampfmittelbeseitigung.

    Sprengausbildung der Marine: Drei, Zwo, Eins, Zündung


    In vielen Bereichen der Marine werden Sprenghelfer gebraucht. Minentaucher, Kampfschwimmer, aber auch Schwimmtaucher besuchen den Lehrgang in Eckernförde. Viel Neues muss in die Köpfe, bevor es zur ersten eigenen Explosion kommt.


  • Ein Kampfschwimmer beim Absprung aus einem Hubschrauber.

    Kampfschwimmer „Konstantin“ - Teil 2


    Kampfschwimmer sind ein Mythos. Über ihren Alltag ist nur wenig bekannt, aus gutem Grund: Sie operieren im Geheimen. Kampfschwimmer „Konstantin“ gibt es nicht wirklich – aber seine fiktive Karriere gibt uns einen Einblick in das Leben als Elitesoldat der Marine.


  • Schattenbild eines Kampfschwimmers mit der Ausrüstung für das Höhenspringen.

    Kampfschwimmer „Konstantin“ - Teil 1


    Kampfschwimmer sind ein Mythos. Über ihren Alltag ist nur wenig bekannt, aus gutem Grund: Sie operieren im Geheimen. Kampfschwimmer „Konstantin“ gibt es nicht wirklich – aber seine fiktive Karriere gibt uns einen Einblick in das Leben als Elitesoldat der Marine.


  • Obermaat Hannes Borowsky bei der Ausübung seiner Tätigkeit als Redakteur.

    Was macht eigentlich ein Redakteur bei der Marine?


    „Die besten Geschichten schreibt das Leben immer noch selbst“, so oder so ähnlich betrachtet Obermaat Hannes Borowsky seine Aufgaben bei der Marine. Derzeit ist er als Redakteur für marine.de, die Onlineplattform der Deutschen Marine, mit für die Berichterstattung rund um die Marine zuständig.


  • Ratsdirektor Carsten Reil in seinem Büro.

    „Wir sprechen die Sprache der Soldaten“ Im Gespräch mit …


    …Regierungsdirektor Carsten Reil. Eingestiegen als Matrose, ist er nun leitender Truppenpsychologe des Marinekommandos in Rostock. Hier kümmert sich Herr Reil um eine Vielzahl von Soldaten. Was dies bedeutet, erzählt er uns in einem Interview.


  • Leutnant zur See Thea Winterstein im Portrait.

    Mein Weg zu den Korvetten


    Für die Offiziere der Crew VII/2011 beginnt nun, nach ihrem abgeschlossenen Studium, die Lehrgangstournee zur Vorbereitung auf ihre spätere Verwendung. Leutnant zur See Thea Winterstein möchte Wachoffizier auf einer Korvette werden. Die Redaktion der Marine wird die junge Soldatin auf ihrem Weg in den Marinestützpunkt Warnemünde begleiten.


  • Obermaat (Bootsmannanwärter) Frey sitzt an einem E-Steckplatz für die Ausbildung an der Marinetechnikschule.

    Technik kann auch Frau sehr gut


    Katharina Frey hat sich von Anfang an für eine technische Ausrichtung entschieden. Als ausgebildete Kfz-Mechatronikerin kam sie zur Bundeswehr und ist nun bei der Elektrotechnik in der Marine angekommen.


  • Begrüßung in der Werkstatt der Elektrotechniker auf dem EGV „Frankfurt am Main“.

    Immer unter Strom – Elektrizität auf Meisterebene


    Der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ ist mit einer schwimmenden Kleinstadt vergleichbar. Es gibt unter anderem einen Sportraum, eine Friseurstube und einen Kiosk. Doch nichts geht ohne Strom. Der Elektronik- und der Elektrotechnikmeister des Schiffes erklären ihre Aufgaben sowie den Unterschied zwischen beiden Fachrichtungen.


  • Leutnant zur See Lukas Tyleswki arbeitet mit Messgeräten.

    Strom, Spannung und Frequenz: Kein Studium zum Anfassen!


    Häufig hört man den Spruch: „Strom kommt aus der Steckdose“. Doch wie funktioniert Strom und ist Strom gleich Strom? Im Studium „Elektrotechnik und Informationstechnik“ lernen Studierende mehr als die Physik, die jeder aus der Schule kennt.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 22.03.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.karriere.jobportraits