Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Karriere > Jobportraits 

Jobportraits aus der Marine

Um einen Einblick in die unterschiedlichen Karrieremöglichkeiten innerhalb der Marine zu ermöglichen, werden in regelmäßigen Abständen „Jobportraits“ verfasst. Hierbei werden Protagonisten aus unterschiedlichen Bereichen vorgestellt. Hier erhalten Sie einen Einblick in deren Werdegang und Aufgabenbereich.
 

  • Portraitbild vom Stabsbootsmann Rüdiger Schülke mit Helm der helmtaucherausrüstung.

    Ihr Job ist unter Wasser - Helmtaucher der Marine


    Fast 90 Kilogramm wiegt seine Ausrüstung. Vier Männer sind nötig, um seinen Arbeitsanzug anzulegen. Die Redaktion Marine hat den speziellen Arbeitsalltag eines Helmtauchers begleitet. Lesen Sie hier, was diesen Job so besonders macht.


  • Die P3-C „Orion“ beim Waschen in der Waschanlage.

    Kein Job wie jeder andere
    Blog über die Ausbildung zum Avioniker


    Jennifer Hubert und Tessa Masch werden die ersten weiblichen Avioniker für den Seefernaufklärer P-3C „Orion“. In einem Blog teilen sie ihre Erlebnisse in der „Zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung“ bei der Airbus Helicopters Training Academy.


  • Obermaat Alexander P. auf dem Deck der „Ludwigshafen am Rhein“.

    Ich bin iM EINsatz: „Schön, den Menschen helfen zu können“


    Von Afrika bis nach Afghanistan, auf zwei Weltmeeren und über Syrien: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Administrator Obermaat Sepp Matthaes.

    Projekt Digitale Kräfte: Admin
    Wie schützt du dein Schiff vor digitalen Angriffswellen?


    143 Meter lang und 5.690 Tonnen schwer. Das ist der IT-Arbeitsplatz von Administrator Obermaat Sepp Matthaes auf einer der modernsten Fregatten der Marine. Seine Aufgabe: Lösungen finden, blitzschnell und flexibel. Dafür wurde er ausgebildet. Einen der spannendsten IT-Jobs der Welt machen? Das können auch Sie.


  • Der Ausbilder erklärt den Rekruten die Bauteile des Maschinengewehrs.

    Warum Umwege auch geradezu ins Ziel steuern


    Robert Hertel kann keinen geradlinigen Karriereweg in der Bundeswehr vorweisen. Sein Werdegang zeigt, dass man auch unübliche Wege beschreiten kann, um eine verantwortungsvolle Position einnehmen zu können. Heute ist er Ausbilder und gleichzeitig Zugführer in der 8. Inspektion der Marinetechnikschule. Zudem ist er stellvertretender Inspektionsfeldwebel, etwas ganz besonderes auf seinem jungen militärischen Weg.


  • Stabsbootsmann Daniel Kakuk schaut auf der Brücke durch ein Fernglas.

    Unteroffizier und Kommandant?


    Auf den Schiffen und Booten der Deutschen Marine ist es seit jeher so, dass der Kommandant im Dienstgrad eines Offiziers ist. Nicht so auf den Mehrzwecklandungsbooten. Denn dort hat ein Unteroffizier das Kommando. In den letzten anderthalb Jahren wurde Stabsbootsmann Daniel Kakuk als Kommandantenschüler eingesetzt. Nun stand seine Prüfung bevor.


  • Offizieranwärter bei der Vorbereitung zur Brandbekämpfung an Bord.

    Video-Serie: Der Weg zum Marine-Offizier


    Die Offizieranwärter der Bundeswehr wollen nicht irgendeinen Job sondern einen ganz besonderen Beruf. Wir begleiten in einer sechsteiligen Serie zwei dieser jungen Männer und Frauen: Nadja und Philipp haben sich entschlossen, Marine-Offizier zu werden.


  • Obermaat E. sitzt an seinem Platz in der Operationszentrale der „Erfurt“.

    Ich bin iM EINsatz: Als Operationsdienstmaat auf der „Erfurt“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen deutschen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Hauptgefreiter Daniel F. während eines Seeversorgungsmanövers an Bord der „Berlin“.

    Ich bin iM EINsatz: Meine Motivation – Leben retten

    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Collage: Ein Minentaucher im Wasser und Video-Icon.

    Video: Der Minentaucher


    Als Soldatin oder Soldat machst du zwei Karrieren in einer: Du setzt dich als militärische Fachkraft international für den Frieden und die Freiheit ein und wirst gleichzeitig zum Experten in einem von über 130 zivilen Berufen. Soldat sein ist immer eine persönliche und fachliche Herausforderung. Genau diese Herausforderung hat Thomas Voß gesucht. Als Minentaucher bei der Bundeswehr hat er gefunden, was zählt.


nach oben

Trefferseiten  « blättern| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.karriere.jobportraits