Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Einheiten der Marine > Fregatten > Bremen-Klasse F 122 > Fregatte Karlsruhe (F 212) > Berichte der Fregatte Karlsruhe 

Berichte von der Fregatte „Karlsruhe“

  • Leereintrag
  • Die Fregatte „Karlsruhe“ fährt auf die hellerläuchtete Tower Bridge zu.

    Fregatte „Karlsruhe“ als „Botschafter in Blau“


    Die „Karlsruhe“, momentan die älteste in Dienst stehende Fregatte der Deutschen Marine, befindet sich derzeit auf ihrer letzten großen Fahrt und bereist als „Botschafter in Blau“ die Häfen Danzig, Kopenhagen und London.


  • Start eines Jets auf der „Charles de Gaulle“.

    Fregatte „Augsburg“: Der „Sigi“ sagt, wo es lang geht


    Die Fregatte „Augsburg“ nimmt seit Mitte September zum zweiten Mal an der Mission „Counter Daesh Maritime“ teil. Sie eskortiert mit weiteren Kriegsschiffen im Trägerverband den französischen Flugzeugträger „Charles de Gaulle“ im östlichen Mittelmeer. Beinahe täglich starten von dort die Jets in den Kampfeinsatz gegen den sogenannten „Islamischer Staat“. Etwa 200 Marinesoldaten halten die Fregatte „seeklar". Ohne die Menschen an Bord könnten die vielschichtigen Aufgaben nicht bewältigt werden.


  • Fregatte „Karlsruhe“ läuft in Begleitung eines Bordhubschraubers vom Typ „Sea Lynx“ in den Heimatstützpunkt ein.

    Kommandoabgabe Fregatte „Karlsruhe“


    Am 14. Oktober, gab Fregattenkapitän Christian Clausing nach rund drei Jahren das Kommando über die Fregatte „Karlsruhe“ ab. Fregattenkapitän Clausing ist gleichzeitig der letzte Kommandant der Fregatte „Karlsruhe“, das Schiff wird zum Ende des Jahres aus der Fahrbereitschaft gehen und im Laufe des nächsten Jahres außer Dienst gestellt werden.


  • Die Angehörigen der Besatzung.

    Fregatte „Karlsruhe“ kehrt vom letzten Einsatz zurück


    Unter den Augen der freudig wartenden Angehörigen und begleitet vom Heeresmusikkorps Hannover lief die Fregatte „Karlsruhe“ am 16. September nach 183 Tagen im Einsatz in ihren Heimathafen Wilhelmshaven ein. Die Fregatte hatte zunächst an der EU-Operation Sophia teilgenommen, anschließend war sie das Flaggschiff der NATO-Operation in der Ägäis.


  • Die niederländische „De Ruyter“ ist seit dem 1. September das Flaggschiff der Standing NATO Maritime Group 2.

    Ein Stab zieht um – Teil 2: Die ersten Tage bei den Niederländern


    Zwei Wochen ist es her, dass Flottillenadmiral Kay-Achim Schönbach und sein Stab von der Fregatte „Karlsruhe“ auf die „De Ruyter“ wechselten. Es ist das erste Mal, dass ein von deutscher Seite geführter Stab von Bord eines ausländischen Kriegsschiffs agiert. Nach etwas mehr als einer Woche Seefahrt ist es Zeit, ein erstes Resümee zu ziehen.


  • Soldaten der Fregatte „Karlsruhe“ nähen den Heimatwinpel.

    Einlaufen mit Heimatwimpel


    Nach einer Einsatzdauer von insgesamt sechs Monaten wird die deutsche Fregatte „Karlsruhe“ am 16. September 2016 wieder in ihren Heimathafen Wilhelmshaven einlaufen. Zu diesem Anlass wird ihr eine besondere Ehre zuteil- das setzen des sogenannten Heimatwimpels.


  • Neu und alt in Souda Bay: Links die „Karlsruhe“, rechts die „De Ruyter“.

    Ein Stab zieht um – Teil 1: Von der „Karlsruhe“ auf die „De Ruyter


    Ein neuer Meilenstein in der deutsch-niederländischen Kooperation: Flottillenadmiral Kay-Achim Schönbach setzte am 1. September seinen Admiralsstander auf der „De Ruyter“. Damit übernahm die niederländische Fregatte die Aufgabe des Flaggschiffs der Standing NATO Maritime Group 2 von der Fregatte „Karlsruhe“.


  • Porträt des Hauptgefreiten Efkan E..

    Ich bin iM EINsatz: Als Pantry auf der „Karlsruhe“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Der Reservist Obermaat Kai P. auf der Fregatte „Karlsruhe“.

    Ich bin iM EINsatz: „Bei der Marine spielt die Musik“


    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen deutschen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Oberbootsmann Daniel M. gibt Einblick in seine Kammer und den Waschraum.

    Die „Karlsruhe“ in der Ägäis Teil 5: Leben an Bord


    Die Fregatte „Karlsruhe“ ist das Flaggschiff der „Standing NATO Maritime Group 2“. An Bord der „Karlsruhe“ befindet sich auch Oberbootsmann Daniel M. In mehreren Beiträgen erklärt der ausgebildete Elektronische Kampfführungsmeister, was die Deutsche Marine dort macht. Hier nun sein letzter Beitrag.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.fregatten.bremen.f212.berichte