Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Fregatten > Bremen-Klasse F 122 > Fregatte Lübeck (F 214) > Berichte der Fregatte Lübeck 

Berichte von der Fregatte „Lübeck“

  • Leereintrag
  • Ein graues Kreigsschiff in See mit der Besatzung auf der der linken Seite des Schiffes die zum Foto angetreten sind.

    Fregatte „Lübeck“ – Massen-Selfie für Matthias-Leithoff Schüler


    Dass die Fregatte „Lübeck“ mit der Lübecker Matthias-Leithoff-Schule eine Patenschaft verbindet ist längst eine gute Tradition.


  • Die Fregatte „Lübeck“ in See, im Hintergrund eine Küste.

    Ablösung ist da – Fregatte „Lübeck“ ist das neue Flaggschiff


    Fast fünf Monate war die Fregatte „Brandenburg“ im Einsatz. Die Ablösung ist da. Die Fregatte „Lübeck“ ist jetzt das Flaggschiff in der Ägäis und wird die Aufgaben der „Brandenburg“ übernehmen.


  • Die Fragatte „Lübeck“ läuft zum Einsatz in die Ägäis aus.

    Fregatte „Lübeck“ schließt sich Einsatzverband der NATO an


    Am 21. August verließ die Fregatte „Lübeck“ ihren Heimathafen Wilhelmshaven, um die Fregatte „Brandenburg“ bei der Standing NATO Maritime Group 2 (SNMG2) in der Ägäis abzulösen.


  • Collage: Der britische Helikopter „Wildcat“ ist auf der Fregatte „Lübeck“ vor der englischen Norseeküste gelandet und Buch-Icon.

    Bordhubschrauber: Britische „Wildkatze“ an Bord


    Seit April ist erstmals ein U-Jagd-Hubschrauber der Royal Navy auf einer Fregatte der Deutschen Marine integriert.


  • Ein Schriftzug steht in weißen Buchstaben quer über das Bild, im Hintergrund sind Soldaten als Schattenschnitt zu sehen.

    Die Rekruten - We are back, die letzten fünf Folgen


    Ab dem 16. Mai erfahrt ihr wie es mit unseren Rekruten nach der Grundausbildung weitergegangen ist.


  • Irgendwie passt sie richtig gut ins Stadtbild: die „Lübeck“ an ihrem Liegeplatz am Burgtorkai.

    Patenschaften: Die „Lübeck“ in Lübeck


    Die Fregatte „Lübeck“ und ihre Besatzung haben ihre Patenstadt am vergangenen Wochenende wieder einmal besucht. Das bedeutete für Schiff und Stadt ein volles Programm.


  • Der scheidende Kommandant wird im Marinekutter traditionell abgepullt

    "Lucky Lübeck" hat einen neuen Kommandanten

    Am 2. Oktober, wurde das Kommando der Fregatte „Lübeck“ übergeben. Der Kommandeur des 4. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Thorsten Marx, verabschiedete Fregattenkapitän Peter Christian Semrau als Kommandanten. und vertraute Fregattenkapitän Matthias Schmitt die Führung an.


  • Collage: Marinesoldat am Geschütz und Videoicon.

    Northern Coasts - Großmanöver auf der Ostsee

    16 Nationen, knapp 40 Schiffe und Boote und insgesamt rund 3.600 beteiligte Soldaten – die Marine-Übung Northern Coasts hat es in sich. Mittendrin: die deutsche Fregatte „Lübeck“.


  • Die Verbindung mittels Stahlseil steht. Der Tankschlauch gleitet langsam zur „Lübeck“.

    Tanken auf hoher See

    Die erste Woche von Northern Coasts neigt sich dem Ende zu. Die teilnehmenden Einheiten haben die vergangenen Tage intensiv genutzt und ihre Zusammenarbeit weiter verbessert. Dazu gehörten verschiedene Minenabwehrübungen sowie seemännische Manöver.


  • Der Ausguck prüft die See im näheren Umfeld.

    Für den Ernstfall üben

    Für die Schiffe, Boote und Marineflieger der Deutschen Marine findet jährlich das Manöver FlotEx statt. Dieses Zusammenspiel im Verband wird als nationaler Vorlauf zum multinationalen Manöver Northern Coasts durchgeführt. Dazu gehört auch der sogenannte „Weekly War“. Ein Tag, der die Schiffe und Besatzungen in vielfältigen Gefechtsszenarien auf die Probe stellt.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.fregatten.bremen.f214.berichte