Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Fregatten > Sachsen-Klasse F 124 > Fregatte Hessen (F 221) > Berichte der Fregatte Hessen 

Berichte von der Fregatte „Hessen“

  • Eine deutsch Fregatte in See. Die Besatzung steht an Oberdeck angetreten.

    Luftverteidigung für US-Flugzeugträger USS „Harry S. Truman“ – Eine Aufgabe für die Fregatte „Hessen“


    Seit Januar fährt die „Hessen“ an der Seite des US Flugzeugträgers USS „Harry S. Truman“. In der Carrier Strike Group trainieren sie ihre Fähigkeiten zur Luftraumüberwachung.


  • Ein graues Schiff fährt über Wasser. Im Vordergrund ist ein weißes Schild auf dem mit schwarzer Schrift „Auf Wiedersehen Good Bye“ steht.

    Fregatte „Hessen“ läuft aus: Eine Spezialistin in Amerika


    Am 15. Januar hat die Fregatte „Hessen“ die Leinen los gemacht, um für die nächsten sechs Monate mit der US Navy zusammenzuarbeiten.


  • Ein graues Schiff fährt auf hoher See während sich in Fahrtrichtung auf der linken Seite ein Speedboot von der Fregatte entfernt.

    Fregatte „Hessen“ in der Einsatzausbildung


    Nur noch wenige Wochen – dann müssen Schiff und Besatzung der Fregatte „Hessen“ sich dem GOST in Plymouth stellen. Als Lohn winkt dann nach sechs Wochen intensivem Training und „weekly war“ die Einsatzfähigkeit Stufe 2 – eine Zertifizierung für die nächsten Einsätze, etwa mit den NATO-Partnern.


  • Kevin von Behrens ist das Urgestein auf der Fregatte „Hessen”.

    Mein Beruf: Erster Elektrotechnikmeister an Bord der Fregatte „Hessen“


    Ein Urgestein. Jedes Unternehmen, jede Institution oder Behörde verfügt über eines. Sie scheinen untrennbar mit ihrem Arbeitsplatz verwachsen zu sein. Im Allgemeinen versteht man darunter einen Menschen gesetzteren Alters.


  • Übergabe des Knotenbretts nach Versteigerung für Brückenhof.

    Von der Nordsee an den Main


    Die Fregatte „Hessen“ besucht ihr Patenland und zeigt im Binnenland Flagge für die Marine. Auf dem Hessentag in Rüsselsheim konnten die Besucher viele Einblicke in die Aufgabenvielfalt und Leistungsfähigkeit „ihres“ Patenschiffes und seiner Besatzung gewinnen.


  • Die Fregatte „Hamburg“ in See. Gut sichtbar auf den hinteren Aufbauten: die großflächige Antenne des SMART-L-Radars.

    Radarmodernisierung: Zwei Fliegen mit einer Klappe

    Die Bundeswehr hat eine wichtige Entscheidung zur NATO-Raketenabwehr getroffen. Die Fregatten der „Sachsen“-Klasse werden damit zu einem Baustein des komplexen seegestützten Systems zum Schutz Europas vor Massenvernichtungswaffen – und sie erweitern ihre Sicht nach oben.


  • Zum 70 jährigen Jubiläum von Hessen wurde an den neuen und alten Kommandanten einen hessischen Löwen überreicht.

    Kommandowechsel auf der Fregatte „Hessen“


    Am 22. September, hat Fregattenkapitän Oliver Pfennig das Kommando der Fregatte „Hessen“ übernommen. Auf seinen Vorgänger, Fregattenkapitän Rainer Muschalik, warten in Berlin nun neue Herausforderungen.


  • Sturmerprobter Seefahrer: Obermaat  Sepp Matthaes trieb das Fernweh zur Marine.

    Projekt Digitale Kräfte: Ein IT-Fachmann auf hoher See


    Sepp Matthaes will etwas von der Welt sehen. Aber er ist auch mit Leib und Seele Computer-Experte. Wie die Marine beides möglich macht, erklärt der Obermaat im Projekt Digitale Kräfte, der neuen Kampagne der Bundeswehr zur Gewinnung von IT-Talenten.


  • Beide Frauen haben eine große Karriere hinter/vor sich

    Bereit für neue Aufgaben
    Die ersten weiblichen Truppenoffiziere der Marine beim LGAN

    Am 28. September startete der 12. Streitkräftegemeinsame Lehrgang „Generalstabs- / Admiralstabsdienst National“ (LGAN) an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Korvettenkapitän Helena Linder-Jeß sowie Korvettenkapitän Judith Zeug nehmen nun als erste weibliche Marineoffiziere des Truppendienstes an dem zweijährigen Lehrgang teil.


  • Ein Marinesoldat schweißt unter Deck.

    Serie: Stets klar für den Einsatz - Techniker an Bord


    Ohne die Schiffstechnik kann eine Marineeinheit unabhängig vom Auftrag nicht zur See fahren. Sie sorgen dafür, dass sich die Schiffsschrauben drehen, der Strom fließt und der Betrieb aller Maschinen einwandfrei funktioniert. Die Schiffstechniker, die sogenannten „Heizer“, stellen sich sowie ihre spannenden, vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgabenbereiche vor.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.fregatten.sachsen.f221.berichte