Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Hilfsfahrzeuge > Betriebsstofftransporter > Betriebsstofftransporter Rhön-Klasse > Betriebsstofftransporter Spessart ( A 1442) > Berichte von dem Betriebsstofftransporter Spessart 

Berichte von dem Betriebsstofftransporter „Spessart“

  • Leereintrag
  • Die Muskelkraft von etwa 35 Soldaten ist nötig, um die Kameraden sicher auf die „Bayern“ zu ziehen.

    Alle an einem Strang – Hochleinen-Manöver zwischen „Spessart“ und „Bayern“


    Die Fregatte „Bayern“ und der Betriebsstofftransporter „Spessart“ befinden sich derzeit am Horn von Afrika im Einsatz. Sie treffen regelmäßig aufeinander, um den Tank der „Bayern“ zu füllen und so die Ausdauer der Fregatte in See zu erhöhen. Das letzte Aufeinandertreffen wurde zusätzlich genutzt, um den Personentransport zwischen beiden Schiffen zu üben. Für sieben Soldaten ging es in schwindelerregender Höhe von Bord zu Bord.


  • Die „Bayern“ hat aufgeschlossen, das RAS-Manöver kann beginnen.

    „Bayern“ und „Spessart“ – Einmal Volltanken bitte


    Die Fregatte „Bayern“ und der Betriebsstofftransporter „Spessart“ sind zurzeit bei Atalanta am Horn von Afrika eingesetzt. Das Einsatzgebiet hat etwa die 1,5-fache Größe Europas. Um die Präsenz der beteiligten Marineschiffe in See zu erhöhen, werden sie vom deutschen Betriebsstofftransporter versorgt. Jetzt stand ein solches RAS-Manöver mit der „Bayern“ an.


  • Der Betriebsstofftransporter „Spessart“ in See.

    Tanker „Spessart“ auf dem Weg zur Operation Atalanta


    Am 18. April verließ der Tanker „Spessart“ Wilhelmshaven Richtung Indischer Ozean. Der Betriebsstoffversorger wird die nächsten Monate an der EU geführten Operation Atalanta teilnehmen.


  • Der Betriebsstofftransporter „Spessart“ verlässt den Marinestützpunkt Wilhelmshaven.

    Tanker „Spessart“ nimmt Kurs auf das Mittelmeer

    Als erste Einheit der Deutschen Marine im Jahr 2015 verließ der Kieler Tanker „Spessart“ am 8. Januar seinen Heimathafen, um sich dem Ständigen NATO-Einsatzverband 2 anzuschließen.


  • Die Fregatte „Hamburg“ in See mit ihrer Besatzung.

    Zweite Phase FLOTEX 2014 hat begonnen

    Die zweiteilige Übung Flotilla Exercise (FLOTEX) geht in die abschließende Phase. Direkt im Anschluss an das Großmanöver Northern Coasts werden die Einheiten der Marine bis zum 19. September erneut gefordert. Die Redaktion der Marine wird darüber berichten.


  • Collage: Das Wappen des US-Einladungsmanöver BALTOPS 14

    Startschuss für BALTOPS 2014


    Wenn sich in diesen Tagen Marineeinheiten aus 15 Nationen im Seegebiet westlich von Bornholm zu einer Formationsfahrt zusammenfinden, hat das einen ganz bestimmten Grund. Diese Fahrt markiert den Startschuss des zum 42. Mal stattfindenden multinationalen Manövers BALTOPS, welches durch die USA geführt wird.


  • Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 der deutschen Marine unterstützt die Übung im Seegebiet der Deutschen Bucht.

    Der Einsatz- und Ausbildungsverband der Marine bereitet sich auf JAWTEX 2014 vor

    JAWTEX 2014 ist eine Übung in einer Größenordnung, wie sie in Deutschland nur selten stattfindet. Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 der deutschen Marine unterstützt die Übung im Seegebiet der Deutschen Bucht.


  • Die Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ verlässt Wilhelmshaven.

    Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 sticht in See

    Der Einsatz- und Ausbildungsverband 2014 hat begonnen. Am 11. Februar verließen die Fregatten „Hamburg“, „Augsburg“ und „Mecklenburg-Vorpommern“ sowie die Korvette „Oldenburg“ und der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ Wilhelmshaven. Neben der Bildung der Einsatzreserve der Marine dient der Verband der Ausbildung des Offiziernachwuchses.


  • Der Betriebsstofftransporter A 1442 SPESSART der RHÖN- Klasse.

    Kommandoübergabe auf dem Betriebsstofftanker „Spessart“

    10 Jahre stand er auf der Brücke des Betriebsstofftankers „Spessart“. Am 27. Januar 2014 gab Kapitän Wolfgang Schmid sein Kommando ab und verabschiedete sich in den Ruhestand. Die Zeremonie fand in Form einer Besatzungsmusterung unter der Leitung des Kommandeurs Troßgeschwader, Kapitän zur See Michael Gemein, im Marinestützpunkt Kiel statt.


  • Die Zeremonie fand im Hafen von Souda Bay (Kreta) statt.

    Führungswechsel im NATO-Verband

    In einer feierlichen Zeremonie hat Flottillenadmiral Georg von Maltzan das Kommando über die Standing NATO Maritime Group 1 abgegeben. Im Hafen von Souda Bay, auf der griechischen Insel Kreta, übertrug er am 30. Mai die Verantwortung an den norwegischen Commodore Henning Amundsen. Unter deutscher Führung war der Verband seit Ende Januar 2013 überwiegend bei der Operation Active Endeavour im östlichen Mittelmeer im Einsatz.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.hilfsfahrzeuge.betriebsstofftransporter.rhoenklasse.spessart.berichte