Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Korvetten > Korvette Braunschweig-Klasse K 130 > Korvette Magdeburg (F 261) > Berichte der Korvette Magdeburg (F 261) > Kommandoübergabe Korvette Magdeburg

Korvette „Magdeburg“ hat neuen Kommandanten

Warnemünde, 29.06.2012.
„Kommando übernommen!“ - Mit diesen Worten meldete Fregattenkapitän Torben Steinweller vor der angetretenen Besatzung dem Kommandeur des 1. Korvettengeschwaders, Fregattenkapitän Lars Schümann den abgeschlossenen Kommandowechsel. Er übernahm am 28. Juni das Kommando über die Korvette „Magdeburg“ von Korvettenkapitän Björn Baggesen.

Korvettenkapitän Baggesen übergibt das Kommando über die „Magdeburg“ an Fregattenkapitän Steinweller.

Meldung zur Kommandoübergabe (Quelle: © 2012 Bundeswehr / Christin Krakow)Größere Abbildung anzeigen

Der neue Kommandant, Fregattenkapitän Torben Steinweller, war schon mehrere Jahre in verschiedensten Funktionen im Marinestützpunkt Warnemünde eingesetzt. Nach seiner Offizierausbildung fuhr er auf Schnellbooten als Wachoffizier zur See. Als Hörsaalleiter an der ehemaligen Waffenschule in Eckernförde und der Marinetechnikschule in Parow konnte er sein Wissen im Fachbereich Schnellboote weiter geben.

Auf dem Schnellboot „Hermelin“ trug er schon einmal als Kommandant die Verantwortung für Besatzung und Boot. Nach einer Tätigkeit im Flottenkommando ist er nun froh, wieder zur See fahren zu können. „Deswegen bin ich zur Marine gegangen“, sagte Steinweller. „Für mich ist der Dienstposten des Kommandanten wie ein sechser im Lotto“, fügte er hinzu. Neben einem Patenstadtbesuch steht für die Besatzung noch eine zweiwöchige Seeausbildung an, bevor es noch in diesem Jahr in den UNIFIL-Einsatz gehen soll.

v.l. Korvettenkapitän Baggesen, Fregattenkapitän Schümann, Fregattenkapitän Steinweller.

Nach der Kommandoübergabe auf der Korvette „Magdeburg“ (Quelle: © 2012 Bundeswehr / Christin Krakow)Größere Abbildung anzeigen

Alter Kommandant geht von Bord

Ein Höhepunkt in seiner zweijährigen Kommandantenzeit war für Korvettenkapitän Baggesen die Kaltwassererprobung in Hammerfest (Norwegen). „Es waren besondere Eindrücke, vor allem durch die engen Fjorde zu fahren“, erklärte Baggesen. Mit dem Bestehen des sogenannten „German Operational Sea Training“ (GOST) in England hatte er zuletzt Besatzung und Korvette zur Einsatzreife geführt.

In seiner neuen Funktion tauscht Korvettenkapitän Baggesen seinen Kommandantensessel gegen ein Büro. Er wird Hörsaalleiter für an der Marineoperationsschule in Bremerhaven.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.korvetten.k130.f261.berichte&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C8VTG85348DIBR