Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Korvetten > Korvette Braunschweig-Klasse K 130 > Korvette Erfurt (F 262) > Berichte der Korvette Erfurt (F 262) 

Berichte der Korvette „Erfurt“

  • Eine Rakete wird aus einem Geschütz auf der Vorderseite eines Marineschiffes abgefeuert.

    RAM-Flugkörper: Korvette „Erfurt“ schießt mit Lebensversicherung


    Die ALPHA-Besatzung der Korvette „Erfurt“ hat in drei Stunden neun Flugdrohnen vom Himmel geholt. Das Flugkörpersystem RAM ist die Lebensversicherung der Besatzung.


  • Ein britischer Offizier von der Seite, er erklärt und gestikuliert. Neben ihm zwei deutsche Soldaten hören ihm zu.

    Interview: „Zu unseren wichtigsten Kunden gehört Deutschland“


    Matt Harvey ist „Captain Operational Sea Training (South)“ des Flag Officer Sea Training – der Institution der britischen Marineausbildung, bei der auch alle deutschen Schiffsbesatzungen sich beweisen müssen.


  • Eine Gruppe von Soldaten steht im Regen angetreten auf dem Flugdeck welches von den Scheinwerfern der Marineschiffes hell beleuchtet wird.

    Einsatzausbildung: Zurück aus Plymouth


    Vergangenes Wochenende ist die Korvette „Erfurt“ mit der Besatzung „Alpha“ vom „German Operational Sea Training“ bei der britischen Marine zurückgekehrt. Die Crew kann mit sich zufrieden sein: Sie haben die fünf Wochen Dauerausbildung erfolgreich bestanden.


  • Impressionen-Aufnahme von der Korvette „Erfurt“ beim „German Operational Sea Training“ in Plymouth und im Englischen Kanal, September 2017.

    Einsatzausbildung: Hautnah bei der „Erfurt“


    Die Korvette „Erfurt“ mit ihrer Besatzung „Alpha“ steckt gerade mitten in der wohl härtesten Marineausbildung der NATO: dem „German Operational Sea Training“ bei der britischen Marine. Impressionen aus der dritten Trainingswoche.


  • Die Korvette „Erfurt“ in tiefblauer See.

    Die Marine erhält neue Korvetten!
    Nachbeschaffung kommt zum richtigen Zeitpunkt


    Die Korvetten der Klasse K 130 sind inzwischen die Arbeitspferde der Deutschen Marine. Sie kommen bei zahlreichen Aufgaben in der Ostsee, dem Mittelmeer und auch am Horn von Afrika erfolgreich zum Einsatz.


  • Hauptgefreiter Shannon Gärtner dient auf der Korvette „Erfurt“.

    Stehender Posten auf der Korvette „Erfurt“


    Auch zur 26. Hanse Sail öffnet der Marinestützpunkt in Warnemünde seine Tore für interessierte Gäste. Viele hunderte kamen dieser Einladung schon nach. Auch die Korvette „Erfurt“ hat sich und seine Besatzung heraus geputzt und lädt ein zum Open Ship.


  • Familienangehörige und Freunde erwarten sehnsüchtig ihre Soldaten

    „4 Besatzungen 1 Einheit“
    Korvette „Erfurt“ nach 510 Einsatztagen wieder zu Hause


    Nach 17 Monaten Einsatz lief die Korvette „Erfurt“, samt der Besatzung „Delta“, am 11. Juni in ihren Heimathafen Warnemünde ein. Auf der Pier warteten ihre Angehörigen und Freunde bereits sehnsüchtig auf die Soldatinnen und Soldaten.


  • Ende des Einsatzes bei UNIFIL – die Korvette „Erfurt“ ist auf dem Heimweg“.

    „Erfurt“ beendete Einsatz – „Braunschweig“ hat übernommen


    Nachdem die Korvette „Erfurt“ bereits 2015 vor der libanesischen Küste bei UNIFIL eingesetzt war und als erste deutsche Korvette erfolgreich ihren Beitrag zur Operation „Atalanta“ am Horn von Afrika geleistet hat, hieß es im März 2016 wieder Leinen los und auf nach Zypern. Bis Ende Mai sollte sie erneut vor der libanesischen Küste patrouillieren. Nun ging es für die Besatzung endlich Richtung Warnemünde.


  • Die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ in See.

    Korvetten-Bewaffnung: RBS-15 darf Landziele bekämpfen


    Am 3. Juni hat der Projektleiter Korvette K 130 den Flugkörper RBS-15 Mk 3, ein Untersystem der Korvette, auch für den Einsatz gegen Landziele freigegeben. Damit steht der Deutschen Marine erstmals uneingeschränkt ein Waffensystem zur Verfügung, das einen weitrechenden Waffeneinsatz von See aus gegen Ziele an Land ermöglicht.


  • Die „Braunschweig“ in See.

    Auf Wiedersehen Korvette „Braunschweig“


    Letzte Küsse, lange Umarmungen und viele Tränen gibt es zum Abschied auf der Pier. Familien und Freunde winken lange der Korvette mit ihrer Besatzung hinterher.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.korvetten.k130.f262.berichte