Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Einheiten der Marine > Korvetten > Korvette Braunschweig-Klasse K 130 > Korvette Ludwigshafen am Rhein (F 264) > Berichte der Korvette Ludwigshafen am Rhein 

Berichte der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“

  • Leereintrag
  • Die Korvette „Erfurt“ in tiefblauer See.

    Die Marine erhält neue Korvetten!
    Nachbeschaffung kommt zum richtigen Zeitpunkt


    Die Korvetten der Klasse K 130 sind inzwischen die Arbeitspferde der Deutschen Marine. Sie kommen bei zahlreichen Aufgaben in der Ostsee, dem Mittelmeer und auch am Horn von Afrika erfolgreich zum Einsatz. Mit Blick auf weiter steigende Einsatzbelastungen ist eine zweite Baureihe des bewährten Schifftyps genau das, was die Deutsche Marine jetzt benötigt.


  • Das Kommando wurde übernommen.

    Abschied nach 65.000 Seemeilen
    Kommandowechsel auf der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“


    Am 23. November wechselte das Kommando auf der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“. Der scheidende Kommandant, Korvettenkapitän Marco Köster, hat sein Kommando über die Korvette sowie die Verantwortung über die Besatzung Echo an seinen Nachfolger, Korvettenkapitän Stephan Lukaszyk, übergeben.


  • Die deutsche Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ läuft in  den Heimathafen Rostock ein.

    „Ludwigshafen am Rhein“ zurück in heimischen Gewässern


    Auf der Pier herrschte reges Treiben als am 17. November die Korvette „Ludwighafen am Rhein“ in Sicht war. Nach monatelanger Abwesenheit kehrte sie wieder in ihren Heimathafen Warnemünde zurück, wo die Soldatinnen und Soldaten von ihren Angehörigen in Empfang genommen wurden. Die 67-köpfige Besatzung, unter dem Kommando von Korvettenkapitän Marco Köster, war die vergangenen Monate Teil der Standing NATO Maritime Group 1 und ist nun froh wieder im Kreise ihrer Familie zu sein.


  • Einweisung durch den Flugdeckoffizier für den NH 90.

    Internationaler Flugbetrieb auf der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“


    Neben diversen Manövern steht für die Besatzung der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ auch der Flugbetrieb an Bord auf dem Tagesplan. Um die Besatzung zu schulen, werden verschiedene Anflug- und Notfallverfahren mit den Helikoptern durchgeführt.


  • Die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ in See.

    Leinen los für die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ zum größten Manöver im Ostseeraum


    Nach der erfolgreichen Eingliederung der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ in die Standing NATO Maritime Group 1 (SNMG 1) begann für die Einheit am Montag die zweiwöchige Teilnahme an der multinationalen Übung Northern Coasts (NOCO) 2016.


  • Die Marineeinheiten machen sich zum Auslaufen aus dem Hafen in Kopenhagen bereit.

    Northern Coasts 2016 – Es geht los!


    „Es ist lange her, dass der Kopenhagener Hafen so grau war wie heute“
    , lautete es zur Eröffnung des Empfangs auf der dänischen Fregatte „Niels Juel“. Grund hierfür sind die vielen Schiffe und Boote der Marinen.


  • Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ sticht in See.

    Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ übt für den Ernstfall
    Flugkörper für Korvetten voll einsatzbereit


    Heute Morgen verließ die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ ihren Heimathafen Warnemünde, um sich dem ständigen maritimen NATO-Einsatzverband anzuschließen. Schon Ende dieser Woche steht für den Verband das internationale Großmanöver Northern Coasts 2016 auf dem Plan.


  • Die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ in See.

    Korvetten-Bewaffnung: RBS-15 darf Landziele bekämpfen


    Am 3. Juni hat der Projektleiter Korvette K 130 den Flugkörper RBS-15 Mk 3, ein Untersystem der Korvette, auch für den Einsatz gegen Landziele freigegeben. Damit steht der Deutschen Marine erstmals uneingeschränkt ein Waffensystem zur Verfügung, das einen weitrechenden Waffeneinsatz von See aus gegen Ziele an Land ermöglicht.


  • Kinder, Erzieher und tatkräftige Soldaten in der Kita „Gänseblümchen“.

    Marinesoldaten mit Herz
    „Ludwigshafen am Rhein“ übernimmt Patenschaft für Rostocker KiTa


    Die Besatzung der „Ludwigshafen am Rhein“ legte sich für die Kinder der Kinderfördertagesstätte „Gänseblümchen“ mächtig ins Zeug. Mit gesammelten Spendengeldern wurde der Leiterin Frau Melanie Witt ein großes Stück Arbeit abgenommen.


  • Übergabe der Einsatzmedaillen durch den Kommandeur 1. Korvettengeschwaders, Fregattenkapitän Nicholas Liche, an die Besatzung.

    Medal Parade auf der Korvette „Ludwigshafen am Rhein“


    Nach erfolgreicher Beendigung des Einsatzes EUNAVFOR MED Operation Sophia im Mittelmeer befindet sich die Korvette „Ludwigshafen am Rhein“ seit knapp zwei Wochen wieder im Heimatstützpunkt Warnemünde. Am 25. April verlieh der Kommandeur des 1. Korvettengeschwaders, Fregattenkapitän Nicolas Liche, der Besatzung die Einsatzmedaille in Bronze.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.korvetten.k130.f264.berichte