Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Luftfahrzeuge > Marinefliegergeschwader 3 > Transportflugzeug Dornier DO 228 > Berichte von der Dornier DO 228 

Berichte von der „Dornier“ DO 228 LM

  • Leereintrag
  • v.l.n.r.: Fregattenkapitän Joachim Mesecke, Fregattenkapitän Per Fritz Weiler, Korvettenkapitän Thomas Stiebing.

    Neuer Stützpunktgruppenkommandeur im Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppelin“

    Der erste Tag im Oktober ist, innerhalb der Bundeswehr, bekannt für zahlreiche Personalwechsel. Auch im Marinefliegerstützpunkt Nordholz beginnt der Herbstmonat mit Veränderungen. Die Verantwortung für die gesamte Geländebetreuung in Nordholz hat nun Korvettenkapitän Thomas Stiebing. Im Rahmen eines feierlichen Appells übernahm der Marineoffizier das Kommando von Fregattenkapitän Joachim Mesecke, der seit Mai 2012 Kommandeur der Stützpunktgruppe des MFG 3 „Graf Zeppelin“ war.


  • Pokalübergabe durch General Flugsicherheit an den Stellvertretenden Kommodore Fregattenkapitän Joachim Mesecke

    Sicherheit wird in Nordholz "GROSS" geschrieben

    In der Fliegerei gibt es keinen doppelten Boden. Genau aus diesem Grund hat die Flugsicherheit auf dem Marinefliegerstützpunkt Nordholz oberste Priorität. Die Marineflieger des MFG 3 „Graf Zeppelin“ hatten kürzlich durch ihre gute Arbeit einen tollen Grund zum Feiern.


  • Logo anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Marineflieger von 1913 bis 2013.

    100 Jahre Marineflieger

    Mit einem großen Flugtag feierte das Marinefliegerkommando in Nordholz das 100-jährige Bestehen der Marineflieger in Deutschland. Bereits am 3. Mai 1913 gründete Kaiser Wilhelm II zwei Marinefliegerabteilungen, eine für Flugzeuge und eine für Luftschiffe.


  • Logo anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Marineflieger von 1913 bis 2013.

    Kennen Sie eigentlich die Marineflieger?

    Die Marineflieger begehen in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Am 3. Mai 1913 befahl Kaiser Wilhelm II. „mit allerhöchster Kabinettsorder“ die Aufstellung der ersten deutschen Marinefliegerkräfte. 100 Jahre ist dies her. Das große Jubiläum wird am 17. und 18. August 2013 in Form eines Festwochenendes in Nordholz gefeiert werden. Über 50 Luftfahrzeuge aus elf Nationen werden erwartet.


  • Logo anlässlich des 100 jährigen Bestehens der Marineflieger von 1913 bis 2013.

    Marineflieger stellen sich vor



  • Eine Dornier 228 im Flug über dem Einsatzgebiet.

    Pollution Control - Jagd auf Umweltsünder

    100 Jahre Marineflieger - Das heißt auch fliegen für die Umwelt. Im Auftrag des Havariekommandos patrouillieren Überwachungsflugzeuge seit fast 30 Jahren über Nord- und Ostsee, um Verschmutzungen zu erkennen und die Sünder zu stellen.


  • Neuer Kommodore im MFG 3.

    Kommodore wechselt im Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppelin“

    Am 5. April wechselte der Kommodore des Marinefliegergeschwaders 3 „Graf Zeppelin“. Das militärische Zeremoniell wurde unter der Leitung des Kommandeurs der Marineflieger, Kapitän zur See Andreas Horstmann, durchgeführt. Auf dem Gelände des Marinefliegerstützpunktes Nordholz übergab Fregattenkapitän Broder Nielsen das Kommando an seinen Nachfolger Fregattenkapitän Per Fritz Weiler.


  • Spektakuläre Kulisse: das Einsatzgebiet der „Pollution Control“ umfasst rund 115.000 Quadratkilometer Fläche über Nord- und Ostsee und beinhaltet neben Schifffahrtswegen auch Ölplattformen und das Wattenmeer.

    Umweltsündern auf der Spur

    Tausende Schiffe durchqueren jährlich Nord- und Ostsee. Die Gefahr einer Havarie, also eines Zwischenfalls, ist allgegenwärtig. Katastrophen mit unabsehbaren Folgen für sensible Ökosysteme, wie etwa das Wattenmeer oder Fischfanggründe, müssen genauso vermieden werden wie das Einleiten unerlaubter Substanzen ins Meer. Dafür sind Marineflieger ständig unterwegs.


  • Manöver eines „Sea Lynx“ auf dem Flugdeck der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“.

    Marineflieger im Umbruch

    Ein Jahr vor dem 100-jährigen Jubiläum der Aufstellung der Marinefliegerabteilung in Deutschland im Jahr 1913 bringt eine Strukturreform wieder zusammen, was zusammen gehört. Die Rede ist von den Marinefliegern der Bundeswehr.


nach oben

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.luftfahrzeuge.mfg3.dornier.berichte