Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Geschichte deutscher Marinen > Die Anfänge von 1848 bis 1871 

Die Anfänge von 1848 bis 1871

Prinz Adalbert von Preußen, der Begründer der deutschen Marine

Prinz Adalbert von Preußen, der Begründer der deutschen Marine

Im Rahmen der bürgerlichen Revolution des Jahres 1848 wurde unter den Parlamentariern der Frankfurter Paulskirche der Ruf nach einer eigenen Flotte laut, um sich gegen den dänischen König, der mit seinen Kriegsschiffen norddeutsche Hafenstädte blockierte, wirksam behaupten zu können.

Auf der Grundlage eines von dem preußischen Prinzen Adalbert ausgearbeiteten Entwurfs wurde am 14. Juni 1848 die Gründung einer deutschen Flotte beschlossen. Folgende Merkmale sollte diese erste Bundesflotte aufweisen: Sie sollte gesamtdeutsch sein und mit Hilfe der schwarz-rot-goldenen Flagge Deutschlands neu gewonnene Souveränität über die Weltmeere tragen.

Sie sollte ferner von dem technischen und seemännischen Know-how anderer Nationen profitieren und sich aufgrund der Zusammensetzung als Bündnispartner anbieten. Auftrag und Kontrolle sollten dem Parlament vorbehalten bleiben. Insgesamt sollte es den Parlamentariern auch gelingen, die Flotte als gesamtdeutsches, sinnstiftendes Symbol zu etablieren.

Der Zusammenbruch der Revolution verhinderte, dass aus der Bundesflotte, die ihre Ausgestaltung durch den ersten deutschen Admiral Carl Rudolph Bromme (genannt Brommy) erfahren hatte, jemals eine Reichsflotte wurde, da die verabschiedete Reichsverfassung nicht in Kraft treten konnte.

1852/53 wurden die gesamten Schiffsbestände in Brake, Bremerhaven und Vegesack versteigert. Ein Teil der Schiffe wurde von der Preußischen Marine weiter verwendet, die wiederum 1867 - nach dem preußisch-österreichischen Krieg - in die Marine des Norddeutschen Bundes einging. Durch die Proklamation des deutschen Kaiserreiches im Spiegelsaal von Versailles wurde aus der Norddeutschen Bundesmarine die Kaiserliche Marine, die unter Wilhelm I. und Otto von Bismarck ein eher bescheidenes Dasein fristete.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.geschichte.anfaenge