Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Das Marinekommando > Marineunterstützungskommando 

Das Marineunterstützungskommando

Das Marineunterstützungskommando in Wilhelmshaven ist der Abteilung Einsatzunterstützung im Marinekommando unterstellt.

Radargeräte der Abteilung Betriebsunterstützung Einsatz im Marineunterstützungskommando.

Radargeräte der Abteilung Betriebsunterstützung Einsatz im Marineunterstützungskommando. (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Im Rahmen der Wahrnehmung der Betriebs- und Versorgungsverantwortung für die Waffensysteme der Marine stellt das Kommando mit seinen Leitenden Ingenieuren im Wesentlichen die technische und logistische Betriebsunterstützung für die schwimmenden und fliegenden Waffensysteme sowie der Kraftfahrzeuge, der Landanlagen und des Querschnittsgeräts der Marine sicher.

Im Marineunterstützungskommando (MUKdo) ist die Systemkompetenz zur missionsoptimierten Unterstützung im Einsatz und Betrieb der Führungs- sowie Waffeneinsatzsysteme, der Taktischen Datenlinks und zugehöriger Funktionsketten, einschließlich der Anpassung einsatzrelevanter Anteile und Prozesse, abgebildet. Das MUKdo stellt die Führungsunterstützung aller ortsfesten und mobilen Kräfte und Mittel der Marine weltweit sicher.

Bei Einsätzen, einsatzgleichen Verpflichtungen und Übungen zum Erhalt sowie zur Wiederherstellung der Einsatzfähigkeit und Einsatzbereitschaft sind sie gefordert. Aus dem Kommando werden Folgemaßnahmen aus gewonnenen Erfahrungen, Einsatz- und Übungsauswertungen sowie Auswertungen von Betriebsdaten und Störungsmeldungen veranlasst.

Neben Wilhelmshaven ist das Marineunterstützungskommando an weiteren 14 Standorten vertreten, unter anderem in Den Helder (NL) und Damneck (USA).


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.markdo.mukdo