Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Das Marinekommando > Marineschulen > Marineschule Mürwik > Berichte der Marineschule > 22 PushUpChallenge

22 Pushup Challenge
Marinetechnikschule „pusht“ für den guten Zweck

Viele Menschen stehen auf der Wiese vor der Marineschule Mürwik angetreten.
Die Angehörigen der MSM bei der 22 Pushup Challenge (Quelle: 2016 Bundeswehr)

Nachdem mit der „Ice Bucket Challenge“, Ende August 2014, bereits über 90 Millionen US-Dollar Spenden für die Erforschung und Bekämpfung von ALS gesammelt wurden, startete nun in diesem Jahr die nächste Herausforderung – die „22 Pushup Challenge“. Die Initiative stammt aus den USA und soll auf die psychischen Leiden von Soldaten aufmerksam machen. Der Wettstreit hat, gerade durch ihren wichtigen Hintergrund, auch in der Deutschen Marine Anklang gefunden. Am 4. Oktober nahm das Personal der Marineschule Mürwik an der Challenge teil. Gemeinsam setzten sie ein Zeichen und nominierten zugleich die Kameraden der Marineunteroffizierschule in Plön. Und promt antworteten diese mit ihrem Video und der Herausforderung der Marinetechnikschule. Und auch diese absolvierten die 22 Liegestütze. Nun wurde die Marineoperationsschule herausgefordert.

Die Marinetechnikschule bei der 22 Pushup Challenge.
Die Marinetechnikschule bei der 22 Pushup Challenge (Quelle: 2016 Bundeswehr / Mediendesign)Größere Abbildung anzeigen


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.markdo.schulen.msm.berichtemsm&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7CAEFH7H278DIBR