Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Systeme > Handwaffen > Maschinenpistole MP2

Maschinenpistole MP2 / MP2A1

Diese Waffe ist ein Produkt des israelischen Herstellers Israel Military Industries (IMI) und ist allgemein als "Uzi" bekannt geworden. Dies ist der Name des Chefkonstrukteurs, der damalige Leutnant der israelischen Armee Uziel Gal.

Die Maschinenpistole MP2 / MP2A1

Die Maschinenpistole MP2 / MP2A1Größere Abbildung anzeigen

Sie zeichnet sich besonders durch ihre Robustheit und Funktionssicherheit aus. Bei den in der Bundeswehr eingeführten MP dieses Herstellers wird zwischen den Modellkennungen MP2 (Holzschulterstütze) sowie MP2A1 (einklappbare Schulterstütze) unterschieden.

Die MP2 / MP2A1 ist die Standard-Maschinenpistole der Bundeswehr und wird universell als Handwaffe für den Nahbereich (Einzel- oder Dauerfeuer) eingesetzt. Die MP2 / MP2A1 ist eine offene, halbautomatische Handwaffe. Das Funktionsprinzip entspricht dem eines Rückstoßladers mit feststehendem Rohr und beweglichem Verschluss.

nach oben

Technische Daten

Maschinenpistole MP2 / MP2A1 9MM x 19MM
Einführungsjahr1959
Kaliber9 mm
Hülsenlänge19 mm
Patrone9 mm x 19 mm
Geschossaustritt an der Mündung395 Meter pro Sekunde
Rohrprofil4 Züge und Felder, rechts
Rohrlänge260 mm
Gewicht mit gefülltem Magazin4,22 kg
Kampfentfernungbis 100 Meter
Anzahl von Patronen im Magazin32
Kadenz550 - 600 Schuss pro Minute
Baugruppen
  • Rohr mit Rohrhaltemutter
  • Gehäuse
  • Gehäusedeckel
  • Verschluss mit Schließvorrichtung
  • Griffstück mit Abzugseinrichtung
  • Schulterstütze (Holz oder klappbar)
  • Stangenmagazin
Verschluss
  • Massenverschluss

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.waffenun.handwaff&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C7BUASQ221INFO