Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Fregatte „Bremen“ außer Dienst gestellt

Fregatte „Bremen“ außer Dienst gestellt

Wilhelmshaven, 28.03.2014.
Nach 32 Jahren im Dienst der Deutschen Marine heißt es Abschied nehmen: Am 28. März 2014 wurde die Fregatte „Bremen“ im Bauhafen des Marinearsenals Wilhelmshaven feierlich außer Dienst gestellt.

Angetretene Soldaten salutieren, während die Bundesdienstflagge zum letzten Mal an Bord der Fregatte „Bremen“ niedergeholt

Ein letztes Mal wird die Bundesdienstflagge niedergeholt (Quelle: 2014 Bundeswehr / Sophie Fiebeler)Größere Abbildung anzeigen

Neben dem Staatsrat der Hansestadt Bremen Holger Münch und dem Bürgermeister der Stadt Wilhelmshaven Fritz Langen, waren weitere Vertreter des öffentlichen Lebens der Stadt Wilhelmshaven und Gäste aus Politik, Wirtschaft und von der Bundeswehr zugegen. Hinzu kamen zahlreiche Freunde, Wegbegleiter und ehemalige Besatzungsangehörige des Schiffes.

Mit dem letzten Niederholen der Flaggen und Kommandozeichen stellte der Leiter des Restkommandos, Korvettenkapitän Mario Kaufhold, in Anwesenheit des Kommandeurs der Einsatzflottille 2, Flottillenadmiral Jürgen zur Mühlen, und des stellvertretenden Kommandeur des 4. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Lorenz Hamann, das Schiff außer Dienst. Im Anschluss wurde die Truppenfahne der „Bremen“ an das 4. Fregattengeschwader übergeben.

Luftbild der Fregatte „Bremen“.

Fregatte „Bremen“ im „Atalanta“-Einsatz am Horn von Afrika (Quelle: © 2012 Bundeswehr / Mirko K.)Größere Abbildung anzeigen

32 Jahre im Dienst der Flotte

Die Fregatte „Bremen“ wurde auf der Bremer Vulkan-Werft gebaut und im Mai 1982 bei der Deutschen Marine in Dienst gestellt. Im Gegensatz zu den anderen Fregatten der Klasse 122 hat das Typschiff „Bremen“ als einzige Einheit eine Schiffsschraube mit sieben Propellerblättern. Die Fregatte hat in ihren mehr als 30 Jahren im Dienst der Marine rund 816 000 Seemeilen - das entspricht knapp 38 Erdumrundungen - hinter sich gebracht und an zahlreichen Manövern und Einsätzen teilgenommen. Bereits am 30. September 2013 wurde die Fregatte „Bremen“ aus der Fahrbereitschaft der Deutschen Marine genommen.

Bilder


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


http://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.aktuelle&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB070000000001%7C9HMFHD615DIBR