Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Fregatten > Bremen-Klasse F 122 > Fregatte Augsburg (F 213) > Berichte der Fregatte Augsburg 

Berichte von der Fregatte „Augsburg“

  • Interview: „Meine Frau hat die Hosen an“


    Antonio Manzanares aus Mexiko und Agung Maulana aus Indonesien bereiten sich auf ihren Admiralstabslehrgang in Deutschland vor. Teil 2 des Doppelinterviews.


  • Reservistenporträt: Der Zeichner


    Für Stabsbootsmann Kay Elzner sind die See und das Zeichnen eine wahre Berufung. Seine Karriere begann aber mit einem Karriereknick.


  • Interview: Admirale in guter Hoffnung


    Antonio Manzanares aus Mexiko und Agung Maulana aus Indonesien bereiten sich auf ihren Admiralstabslehrgang in Deutschland vor. Teil 1 eines zweiteiligen Gesprächs.


  • Abschuss Flugkörper aus der Nahperspektive.

    Geheimsache Härnösand –Marine schießt Flugkörper vor Schweden


    Die Deutsche Marine hat vom 13. bis 18. Mai im Bottnischen Meerbusen (nordöstliche Ostsee, zwischen Finnland und Schweden) ein Flugkörperschießen mit drei Schiffen und rund 500 Soldaten absolviert


  • Fregatte „Augsburg“ kehrt zum letzten Mal aus einem Einsatz zurück


    Am 15. Februar ist die Fregatte „Augsburg“ aus dem letzten Einsatz ihrer Marinekarriere zurückgekehrt.


  • Kommandant der Fregatte „Augsburg“ auf der Brücke.

    Interview: Kommandant der Fregatte „Augsburg“


    Vier Monate lang führte Fregattenkapitän Mathias Rix die Fregatte „Augsburg“ im Einsatz EUNAVFOR MED Operation Sophia im Mittelmeer.


  • Fregatte „Augsburg“ läuft zur Operation Sophia aus


    Am Morgen des 17. September hieß es: „Leinen los!“ für die Fregatte „Augsburg“. Die Fregatte der Klasse F122 hat ihren Heimathafen Wilhelmshaven verlassen, um im Mittelmeer gegen Schleusernetzwerke vorzugehen. Die „Augsburg“ wird dabei die Aufgaben des Tenders „Mosel“ übernehmen und den deutschen Anteil im Einsatz EUNAVFOR MED Operation Sophia stellen.


  • „Die intensivste und erfüllendste Zeit in meiner Offizierskarriere“: Kommandowechsel auf Fregatte „Augsburg“


    Am 3. September fand der Kommandowechsel auf der Fregatte „Augsburg“ statt. Fregattenkapitän Marco Taedcke übergab das Kommando im Beisein des Kommandeurs des 4. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Dirk Jacobus , an Fregattenkapitän Mathias Rix.


  • Die Verbindung mit der „Amatola“ wurde hergestellt und der Tankvorgang beginnt.

    Good Hope VII: „Pit stop“ auf See


    Während des deutsch-südafrikanischen Manövers „Good Hope VII“ üben die Beteiligten die Seeversorgung. Für die größeren Marinen der Welt ein Standardmanöver, das aber immer auch ein Risiko birgt. In der Ostsee haben jetzt deutsche Schiffe zusammen mit der südafrikanischen Fregatte „Amatola“ die „Doppelbetankung“ trainiert.


  • Die in Hamburg bei Blohm&Voss gebaute Fregatte „Amatola“ wurde 2006 von der Südafrikanischen Marine in Dienst gestellt.

    Good Hope VII: Die NATO als Messlatte


    Seit dem 24. Februar üben deutsche und südafrikanische Marinesoldaten im Seemanöver „Good Hope VII“ zusammen in Nord- und Ostsee. Die Südafrikanische Marine hat hierzu eine ihrer modernsten Fregatten, die „Amatola“, erstmals in deutsche Gewässer geschickt. Bis Mitte März wird das umfangreiche Manöver andauern.


nach oben

Trefferseiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.11.17 | Autor: 


https://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.fregatten.bremen.f213.berichte