Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Hilfsfahrzeuge > Tender > Elbe-Klasse (Typ 404) > Tender Mosel (A 512) > Berichte vom Tender Mosel 

Berichte von dem Tender „Mosel“

  • Leereintrag
  • Von vorn nach hinten: S 75 „Zobel“, S 76 „Frettchen“, S 78 „Ozelot“ und S 79 „Wiesel“ in Formationsfahrt beim SQUADEX 2013.

    Squadex gestartet – Schnellboote zur Geschwaderübung ausgelaufen

    Bei stürmisch, regnerischem Wetter begann am Montag die Geschwaderübung des 7. Schnellbootgeschwaders. An ihr nehmen die Schnellboote „Wiesel“, „Hyäne“, „Zobel“, „Hermelin“ und „Puma“ teil. Unterstützt werden die Einheiten dieses Mal vom Tender „Mosel“, des 5. Minensuchgeschwaders.


  • Die Fregatte „Hamburg“ in See mit ihrer Besatzung.

    Zweite Phase FLOTEX 2014 hat begonnen

    Die zweiteilige Übung Flotilla Exercise (FLOTEX) geht in die abschließende Phase. Direkt im Anschluss an das Großmanöver Northern Coasts werden die Einheiten der Marine bis zum 19. September erneut gefordert. Die Redaktion der Marine wird darüber berichten.


  • Der Tender „Mosel“ beim Anlegemanöver im Heimathafen in Kiel.

    Pünktlich zu Weihnachten wieder zu Hause

    Am 17. Dezember haben das Tauchereinsatzboot „Rottweil“ und der Tender „Mosel“ gemeinsam ihren Heimathafen Kiel angelaufen und an der Tirpitzmole festgemacht.


  • Collage: Tender „Mosel“ in See und Buch-Icon.

    Onlinetagebuch: Die „Mosel“ im Auftrag der NATO

    Der Tender „Mosel“ hat für rund sechs Monate die Rolle des Flaggschiffes des NATO-Minenabwehrverbandes inne. Im Mittel- und Schwarzen Meer stehen zahlreiche Übungen mit anderen Marinen an. Die Besatzungsmitglieder Thomas und Bianca berichten in einem Onlinetagebuch regelmäßig von Bord.


  • Fregattenkapitän Matthias Seipel beim Abschreiten der Front.

    Führung von NATO-Verband übernommen

    Nun ist es offiziell: Die Deutsche Marine hat für ein Jahr die operative Führung des ständigen Minenabwehrverbandes der NATO im Mittelmeer übernommen. Im griechischen Marinehafen von Souda Bay auf Kreta wurde Fregattenkapitän Matthias Seipel am 24. Juni das Kommando übertragen. Als schwimmende Kommandoplattform dient ihm fortan der Tender „Mosel“.


  • Der Tender „Mosel“ legt zum Einsatz ab.

    Marine übernimmt Führung über NATO-Verband im Mittelmeer

    Der Tender „Mosel“ hat am 7. Juni unter den Klängen des Marinemusikkorps Ostsee seinen Heimathafen Kiel mit Kurs ins Mittelmeer verlassen. Das zum 5. Minensuchgeschwader gehörende Versorgungsschiff wird dort die Funktion des Flaggschiffes im Ständigen Minenabwehrverband SNMCMG2 (Standing NATO Mine Countermeasures Group 2) der NATO übernehmen. Die Marine hat damit die Führung des Einsatzverbandes für die kommenden zwölf Monate inne.


  • Wappen der Standing NATO Response Force Mine Countermeasure Group 2.

    Stab nimmt Arbeit in Kiel auf

    Turnusgemäß wird am 24. Juni 2013 die Standing NATO MCM Group 2 für zwölf Monate unter deutsche Führung gestellt. Der designierte Kommandeur des Verbandes wird Fregattenkapitän Matthias Seipel, der derzeit die operative Übernahme mit tatkräftiger Unterstützung seines Stabes vorbereitet.


  • Für die Marie-Christian-Heime nahm der Vereinsvorstand, Burkhard Ziebell, der zusätzlich zwei seiner Mitarbeiterinnen zur Übergabe an Bord der MOSEL mitgebracht hatte, den Scheck entgegen.

    Soziales Engagement der MOSEL-Besatzung

    Die Besatzung des Tenders MOSEL hat an gleich zwei gemeinnützige soziale Einrichtungen in Kiel einen Spendenscheck über jeweils 1.000 Euro überreicht. Dieses Geld hatte die Besatzung im Zuge ihres zurückliegenden Einsatzes im östlichen Mittelmeer gesammelt, um damit karitative Einrichtungen zu unterstützen.


  • Die raue Küstenlinie Finnlands bei schlechtem Wetter.

    Es war eine dunkle und stürmische Nacht …

    Kapitänleutnant Martin Dellin, erster Wachoffizier auf dem Tender MOSEL, geht am Mittwochabend ans Telefon, das nach einem harten Tag überraschend klingelt. Auf die Schnelle weiß er nicht, wie das Seegebiet exakt heißt, in dem sich die MOSEL aktuell befindet. „Wir sind am Archipel in der Nähe der Insel Vänö, ungefähr zwölf nautische Meilen vom finnischen Festland", erklärt Kaleu Dellin.


  • Originelle Abschieds-Maling

    „Wiesel reitet den Dachs“

    Besatzungswechsel bei deutschen Schnellbooten im Einsatz vor der libanesischen Küste.


nach oben

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


https://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.hilfsfahrzeuge.tender.elbe.mosel.berichte